Suchen

Fördertechnik Interroll stärkt sein China-Engagement

Seine Produktionskapazitäten in China hat Interroll erweitert und bekräftigt auf der Cemat Asia sein Bekenntnis zum Riesenmarkt. Die Schweizer investieren bereits seit 1988 kontinuierlich in Asien-Pazifik und hier vor allem in China.

Firmen zum Thema

Asien-Zentrale von Interroll im chinesischen Shenzhen nahe der Sonderverwaltungszone Hongkong.
Asien-Zentrale von Interroll im chinesischen Shenzhen nahe der Sonderverwaltungszone Hongkong.
(Bild: Interroll)

Schon im August 2015 hat Interroll ein neues Produktionsgebäude in Suzhou in Betrieb genommen, da das dortige regionale Kompetenzzentrum das Maximum der Produktionskapazität erreicht hatte. Die modulare Fördererplattform, die Interroll offiziell auf der Cemat Asia für die Region Asien-Pazifik vorstellt, wird nun ebenfalls dort produziert. Mit der Erweiterung der Produktion will das Unternehmen auf die schnell wachsende Nachfrage nach interner Logistik von Kunden in Asien und hier insbesondere in China, das einen Boom in Branchen wie E-Commerce verzeichnet, reagieren, erläutert Ben Xia, Executive Vice President Asia. „Die Branchen E-Commerce und Nahrungsmittelverarbeitung in China bergen noch viel ungenutztes Potential für innerbetriebliche Logistiklösungen. Mit der Erweiterung der Produktion und der damit einhergehenden Erhöhung unserer Produktionskapazität stärken wir nachhaltig unsere regionale Präsenz und können von den neuen Geschäftsmöglichkeiten profitieren, die sich hier eröffnen“, sagte er auf der Cemat Asia, der größten Intralogistik-Messe auf dem Kontinent, die am 27. Oktober in Shanghai eröffnet wurde.

Kürzere Produktions- und Lieferzeiten

2014 hatte Interroll seine Asien-Zentrale vom Produktionsstandort Suzhou ins nahe gelegene Shanghai verlegt und dort neue Geschäftsräume angemietet. Seither wird die Betreuung der Kunden in ganz Asien, zusammen mit den lokalen Standorten in den verschiedenen Ländern, weiter ausgebaut. Noch im gleichen Jahr hat das Unternehmen Pert Engineering in Shenzhen übernommen und in die Renovierung der Produktionshallen sowie zusätzliche Maschinen wie eine automatische Gurtschneideanlage und ein Laserbearbeitungszentrum für Stahlteile investiert. Zusammen mit der Einführung des Interroll-Produktions-Systems führte dies zu einer deutlichen Zeitersparnis im Produktionsprozess und damit kürzeren Lieferzeiten für die Kunden, ist man sich bei Interroll sicher.

(ID:43683280)