Suchen

Logistikzentrum Intralogistik-Heimspiel für Vanderlande?

| Redakteur: Robert Weber

Logistikmanager David Schröder von Zalando legte heute zusammen mit den Vertretern des Immobilienentwicklers Goodman den Grundstein für das neue Logistikzentrum in Mönchengladbach. Über die Intralogistik schweigt sich das E-Commerce-Unternehmen noch aus. Das sei final noch nicht entschieden, hieß es gegenüber MM Logistik.

Firmen zum Thema

David Schröder, Geschäftsführer der MyBrands Zalando eLogistics GmbH (2.v.l.) versiegelte gemeinsam mit Andreas Fleischer, Regional Director Goodman Germany (2.v.r.), Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsminister Garrelt Duin (m.) und Mönchengladbachs Oberbürgermeister Norbert Bude (r.) die kupferne Zeitkapsel.
David Schröder, Geschäftsführer der MyBrands Zalando eLogistics GmbH (2.v.l.) versiegelte gemeinsam mit Andreas Fleischer, Regional Director Goodman Germany (2.v.r.), Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsminister Garrelt Duin (m.) und Mönchengladbachs Oberbürgermeister Norbert Bude (r.) die kupferne Zeitkapsel.
(Bild: Goodman)

Heißer Kandidat für die Lieferung der Intralogistik sei Vanderlande, erklärten Experten bereits bei der Eröffnung des Erfurter Logistikzentrums gegenüber dieser Redaktion. Für das Mönchengladbacher Fördertechnik-Unternehmen wäre der Zalando-Auftrag ein Heimspiel. Die Niederrheiner lieferten bereits die Technik für das Logistikzentrum in Erfurt und statten auch Distributionszentren von anderen E-Commerce-Größen aus.

Probebetrieb in der zweiten Jahreshälfte

Zalando plant im 75.000 m² großen Warenzentrum langfristig bis zu 1000 neue Arbeitsplätze zu schaffen. „Mit dem Warenlager in Mönchengladbach schärfen wir weiter unsere Logistikkompetenz. Insbesondere unsere Kunden im Rhein-Ruhr-Gebiet sowie in West- und Südeuropa werden künftig von verbesserten Lieferzeiten profitieren“, erklärte Zalando-Logistikchef David Schröder. Der Baustart für das Warenzentrum erfolgte im Oktober 2012. Der Online-Händler plant, bereits in der zweiten Jahreshälfte 2013 den Testbetrieb aufzunehmen. Spätestens dann, muss der Intralogistiklieferant feststehen.

Mehr zu Zalando-Logistik lesen Sie hier

(ID:37772290)