Suchen

VDMA-Fachverband „Intralogistik“ statt „Logistiksysteme“

Der VDMA-Fachverband „Fördertechnik und Logistiksysteme“ benennt sich um und heißt ab sofort „Fördertechnik und Intralogistik“. Das gab Wilfried Neuhaus-Galladé, geschäftsführender Gesellschafter der J.D. Neuhaus GmbH & Co. KG in Witten und Vorstandsvorsitzender des Fachverbandes, kürzlich auf einer Pressekonferenz in Frankfurt bekannt.

Firmen zum Thema

Wilfried Neuhaus-Galladé: „Die Umbenennung ist ein Zeichen, dass die Intralogistik nicht mehr nur ein Projekt, sondern integraler Bestandteil der Verbandsarbeit ist.“
Wilfried Neuhaus-Galladé: „Die Umbenennung ist ein Zeichen, dass die Intralogistik nicht mehr nur ein Projekt, sondern integraler Bestandteil der Verbandsarbeit ist.“
(Bild: Maienschein)

Um ein klares Bekenntnis zur Branche zu geben und den Entwicklungen der vergangenen Jahre Rechnung zu tragen, hätte der Vorstand des VDMA-Fachverbands Fördertechnik und Logistiksysteme schon auf der letzten Vorstandssitzung im November 2012 beschlossen, den Namen in „Fördertechnik und Intralogistik“ zu ändern. „Es ist ein Zeichen, dass die Intralogistik nicht mehr nur ein Projekt, sondern integraler Bestandteil der Verbandsarbeit ist. Von daher war die Umbenennung die einzig logische Konsequenz“, so Neuhaus-Galladé.

Forum Intralogistik geht im Fachverband auf

Gleichzeitig kündigte er an, dass das „Forum Intralogistik“, das 2004 mit dem Auftrag an den Start ging, der Branche ein Gesicht zu geben, mit der Umbenennung in den Fachverband übergeht. Die Aktivitäten, die bisher im Forum geleistet worden seien, würden in ähnlicher Forum auf Fachverbandsebene fortgeführt. „Das Forum wird innerhalb des Fachverbands als interdisziplinärer Intralogistik-Think-Tank weitergeführt. Kernaufgabe dieses Expertenkreises wird sein, die Auswirkungen der globalen gesellschaftlichen Entwicklungen auf die Intralogistik und ihre Technologien zu diskutieren und Lösungsansätze zu formulieren“, so Neuhaus-Galladé.

Und hauptsächlich an die anwesenden Journalisten gewandt: „Die jährliche Pressekonferenz wird dann konsequenterweise der VDMA-Fachverband Fördertechnik und Intralogistik veranstalten.“ Fachverbands-Geschäftsführer Sascha Schmel hatte zuvor in Vertretung des Forum-Intralogistik-Sprechers Christoph Hahn-Woernle glänzende Zahlen präsentiert: Der Branchenumsatz wuchs 2012 um 7 %, für 2013 werden 3 % Wachstum erwartet.

(ID:38671790)