Suchen

Intralogistik Intralogistische Beratung schafft Vertrauen

Der Fördertechnikspezialist Torwegge vermittelt mithilfe von 14 Außendienstmitarbeitern Know-how über Räder, Rollen, Handhabungs- und Transporttechnik. Enge Kundenbeziehungen bilden dabei die Basis für Lösungsentwicklungen.

Firmen zum Thema

In Deutschland beraten 14 Außendienstmitarbeiter von Torwegge Kunden und Interessenten umfassend.
In Deutschland beraten 14 Außendienstmitarbeiter von Torwegge Kunden und Interessenten umfassend.
(Bild: Torwegge)

Komponenten oder Systeme für die Intralogistik kauft man nicht von der Stange: Je komplexer ein Produkt ist, desto intensiver setzt sich ein Interessent vor der Anschaffung damit auseinander. Als Entwickler und Händler von Fördertechnik berät Torwegge seine Kunden und mögliche neue Geschäftspartner daher umfassend. Erst kürzlich hat das Unternehmen seinen Außendienst ausgebaut. Im Juni konnte das Bielefelder Unternehmen den Best of Industry Award unseres Partnermagazins MM Maschinenmarkt gewinnen (wir berichteten).

Zukunftsfähige Beförderungslösungen

Bei regelmäßigen Kundenbesuchen und in persönlichen Gesprächen mit möglichen neuen Geschäftspartnern vermitteln die Torwegge-Berater ihr Fachwissen und verschaffen sich ein genaues Bild von den Herausforderungen in der Intralogistik. Auf dieser Basis erarbeitet das Bielefelder Unternehmen zukunftsfähige Lösungen für die Beförderung von Gütern.

„Unsere Außendienstmitarbeiter sind keine klassischen Verkäufer. Sie werden von unseren Kunden als kompetente Berater wahrgenommen, die ihnen hilfreiche Antworten auf ihre Fragen zur Intralogistik liefern“, sagt Torwegge-Geschäftsführer Uwe Eschment. Das können sie nur, weil sie nicht nur kaufmännisch sondern auch technisch geschult und mit der Branche vertraut sind. Mit ihrem fundierten Fachwissen geben die Mitarbeiter Entscheidungshilfen für die Wahl der richtigen Produkte zur Lösung intralogistischer Herausforderungen in Industrie und Logistik. „Für uns ist es selbstverständlich, dass wir unsere Kunden fachgerecht beraten und ihnen eine angemessene Wertschätzung entgegenbringen. Nur so können wir eine Vertrauensbasis aufbauen und nachhaltig stärken“, so Eschment.

Außendienst flächendeckend vertreten

Der Außendienst von Torwegge besteht aus 14 Mitarbeitern. Jeder von ihnen wird von zwei Kollegen aus dem Innendienst unterstützt. Bei großen intralogistischen Projekten wird zudem ein Projektleiter hinzugezogen. Damit ist in jedem Team gebündelte Expertise über Räder, Rollen, Handhabungs- und Transporttechnik vorhanden. Innerhalb Deutschlands sind die Außendienstler flächendeckend vertreten. Kurze Wege in ihren Gebieten ermöglichen es, Termine bei Kunden und Interessenten auch kurzfristig wahrzunehmen.

Die Anforderungen an Torwegge als Dienstleister sowie an dessen Produkte verändern sich ständig. Durch den engen Kontakt zu Industrie- und Logistikbetrieben ist das Unternehmen stets über intralogistische Herausforderungen und die Marktsituation informiert. „Nur so gewährleisten wir, dass wir stets die Lösungen anbieten können, die unsere Kunden brauchen“, ist Eschment sicher.

Weitere Beiträge zum Unternehmen:

Torwegge

(ID:45471723)