Suchen

Logimat 2016 IT optimiert Produktion und Logistik

Digitalisierung, Integration und Flexibilität heißen die thematischen Eckpunkte, mit denen PSI Logistics auf der Logimat eine Vielzahl technischer Neuerungen, Funktionen und zukunftsweisenden Entwicklungen im Software-Bereich vorstellt.

Firmen zum Thema

Mit den Themen Digitalisierung, Integration und Flexibilität will PSI Logistics auf der Logimat 2016 punkten.
Mit den Themen Digitalisierung, Integration und Flexibilität will PSI Logistics auf der Logimat 2016 punkten.
(Bild: PSI Logistics)

Im Mittelpunkt des Messeauftritts von PSI Logistics steht die ganzheitliche Betrachtung der kombinatorischen Optimierung von Produktions- und Logistikprozessen. Das Modul ist von sofort an mit dem aktuellen Release 2.4 von PSIglobal verfügbar, der Standardsoftware für strategische und taktische Analyse, Planung und Optimierung von Supply Chains. Außerdem hat das Unternehmen zentrale Funktionen aus dem Tender-Management-System integriert, mit dem sich Offerten exakt auf das Aufkommen und das logistische Netz zuschneiden und weitgehend automatisiert erstellen lassen.

Feuerwerk an neuen Funktionen

Den erweiterten Funktionsumfang (unter anderem Slot Management für Torbelegung, Value Added Services, Pick by Vision, Leitstand für mobile Endgeräte) des Warehouse-Management-Systems PSIwms zeigt das Unternehmen im Release 3.5. Die Entwicklungs- und Programmierplattform PSI Java Framework (PJF) sorgt für ein einheitliches Produktdesign und dauerhafte Stabilität aller PSI-Systeme. Für Mobile Operations steht die IT-Plattform für Mobile Service Solutions (MOSS) mit neuer Online-Variante und Server-Apps für Industrial Browser. Produktseitig rundet die Präsentation neuer Funktionen im Produktsegment des Transport-Management-Systems PSItms den Stuttgarter Messeauftritt ab, wie es heißt.

(ID:43806332)