Automatisierung Jumbo Supermarkten automatisiert seine Frischelogistik

Zusammen mit Witron realisiert der niederländische Lebensmitteleinzelhändler Jumbo Supermarkten eines der modernsten Frischelogistikzentren in Europa in Nieuwegein. Die Produkte dort verfügen über ein Mindesthaltbarkeitsdatum von acht Tagen.

Firmen zum Thema

Witron installiert im bestehenden Trockensortiment-Logistikzentrum in Nieuwegein zwölf zusätzliche COM-Robotik-Linien.
Witron installiert im bestehenden Trockensortiment-Logistikzentrum in Nieuwegein zwölf zusätzliche COM-Robotik-Linien.
(Bild: Witron)

Alle niederländischen Filialen von Jumbo Supermarkten sowie die in Belgien sollen ab Anfang 2024 aus der 40.000 Quadratmeter großen Anlage in Nieuwegein beliefert werden: mit Milchprodukten, unterschiedlichen Käsesorten, Fleischgerichten, Tapas, Salaten, gekühlten Getränken und vielem mehr – alles Produkte mit einer Mindesthaltbarkeit von acht Tagen. Das muss rasend schnell gehen, deshalb ist das Zentrallager (CDC) anfangs für Kommissionierleistungen von in der Spitze 850.000 Pick-Einheiten ausgelegt – pro Tag.

Der Ausbau des Filialgeschäfts, immer mehr Onlineshopping und eine größere Produktpalette sowohl im Frischebereich als auch im Trockensortiment erfordern kurze Reaktionszeiten und hohe Flexibilität in den Prozessen.

Dabei kommen uns innovative automatisierte Logistiksysteme entgegen, die wir bei wachsenden Anforderungen effizient skalieren können.

Karel de Jong, Director Supply Chain bei Jumbo Supermarkten

Deshalb sei eine modulare Erweiterung für zukünftiges Wachstum schon jetzt Teil des Gesamtkonzepts. Im bestehenden Trockensortimentslager werden außerdem während des laufenden Betriebs zusätzliche COM-Robotik-Linien (Case Order Machine) von Witron installiert, wie es heißt, sodass das Case-Picking auf Rollcontainer durch das Order-Picking-Machinery-(OPM-)System mit 24 COM-Robotik-Linien filialgerecht und ohne Personaleinsatz abgewickelt werden kann.

Sämtliche Materialflussprozesse automatisiert

Bei niedrigen 2 Grad werden mit den Witron-Lösungen OPM, CPS (Car Picking System) und AIO (All-in-One Order Fulfillment) sämtliche Materialflussprozesse für alle Produktgruppen, Produktgrößen und Vertriebswege automatisiert. Im Warenausgang werden die Rollcontainer in einem mechanisierten Warenausgangspuffer (WAP) über Regalbediengeräte und Schwerlastbahnen konsolidiert und bereitgestellt – touren- und reihenfolgegerecht sowie just in time für die Auslieferung.

(ID:47617317)