Flurförderzeuge

Jungheinrich meldet Lithium-Ionen-Großauftrag

| Redakteur: Bernd Maienschein

Lithium-Ionen-Großauftrag aus Mexiko: Die 19 Schubmaststapler ETV 216i sind Teil eines Großauftrags über 118 Lithium-Ionen-Fahrzeuge von Jungheinrich für die Schnellecke-Tochter Seglo Logistics.
Lithium-Ionen-Großauftrag aus Mexiko: Die 19 Schubmaststapler ETV 216i sind Teil eines Großauftrags über 118 Lithium-Ionen-Fahrzeuge von Jungheinrich für die Schnellecke-Tochter Seglo Logistics. (Bild: Jungheinrich)

Gleich 19 Schubmaststapler des brandneuen Modells ETV 216i mit Lithium-Ionen-Technik kann der Hamburger Staplerhersteller Jungheinrich an den mexikanischen Logistikdienstleister Seglo Logistics absetzen. Die Tochter der Wolfsburger Schnellecke-Gruppe wird die Geräte im neuen Automobilwerk in San Luis Potosi einsetzen.

Bei den von den Mexikanern georderten Flurförderzeugen von Jungheinrich handelt es sich um die weltweit ersten Schubmaststapler mit einer serienmäßig fest verbauten Lithium-Ionen-Batterie. Die Bestellung ist Teil eines Großauftrags über insgesamt 118 Lithium-Ionen-Fahrzeuge von Seglo Logistics.

Gegengewichtstapler, Schlepper und Horizontalkommissionierer

Außer den Schubmaststaplern umfasst dieser Großauftrag unter anderem 42 Gegengewichtsstapler der Typen EFG 430 und EFG 220, 50 Schlepper vom Typ EZS 350 sowie sechs Horizontalkommissionierer ECE 225. Eingesetzt werden die Jungheinrich-Fahrzeuge in einem neuen Automobilwerk nahe der zentralmexikanischen 700.000-Einwohner-Stadt San Luis Potosi rund 420 km nördlich von Mexico-City.

Die Schnellecke-Gruppe ist als international agierender Logistikdienstleister Spezialist für die Mehrwertlogistik in der Automobilindustrie. Zu ihrem Portfolio gehören Transport und Warehousing über Vormontagen und Value-Added Services bis hin zur sequenziellen Fertigung von Einzelteilen und Modulen und der containergerechten Verpackung.

Mehr Agilität mit neuester Technik

Das Automobilwerk in San Luis Potosi soll als Innovationsleuchtturm ausgestattet werden, in dem die neuesten verfügbaren Technologien eingesetzt werden. Bei der Entwicklung des ETV 216i hat Jungheinrich eigenen Angaben zufolge konsequent die Vorteile der platzsparenden und leistungsfähigen Lithium-Ionen-Technologie genutzt. Dadurch verfügt der Schubmaststapler der neuesten Generation über eine deutlich verbesserte Ergonomie.

So bietet der ETV 216i dem Fahrer signifikant mehr Bewegungsfreiheit und eine größere Rundumsicht. Besondere Bedienerfreundlichkeit und eine deutliche Erhöhung der Sicherheit im Lager sind das Ergebnis. Durch seine kompakte Bauweise erreicht das Fahrzeug besondere Agilität im Lager. Gegenüber herkömmlichen Schubmaststaplern erreicht der ETV 216i damit erhebliche Produktivitätssteigerungen, so die Hamburger Staplerbauer.

Weitere Beiträge zum Unternehmen:

Jungheinrich

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Gehaltsreport IT und Industrie 2018

Verdienen Sie genug? Der große Gehaltsreport IT & Industrie

Was verdienen Arbeitnehmer in den unterschiedlichen Branchen konkret? In welchem Bundesland sind die Unternehmen besonders spendabel? Wie viele Wochenarbeitsstunden werden geleistet und wie zufrieden sind die Mitarbeiter? Wir haben nachgefragt. lesen

Technologietrends 2018

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 1

In den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung ist es häufig schwer, stets auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Lesen Sie jetzt, welche acht Trends dieses Jahr im Fokus der Industrie stehen. lesen

Verteilt dezentrale Netzwerke

So revolutioniert Blockchain die Logistik

Bei Logistikern herrscht in Sachen Blockchains noch Unsicherheit. Hier erfahren Sie, wie die Technologie funktioniert und welche Einsatzmöglichkeiten es für sie im Supply Chain Management gibt! lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45337172 / Fördertechnik)