1. IFOY-Award Jury nominiert zwölf Stapler und Systemlösungen

Die Nominierten für den International-Forklift-Truck-of-the-Year-(IFOY-)Award 2013 stehen fest. Die Jury hat im ersten Wahlgang aus allen Bewerbungen zwölf Stapler und Lösungen von insgesamt fünf Herstellern für die Endrunde nominiert.

Anbieter zum Thema

Im Jahr 2013 geht der Award „International Forklift Truck of the Year“ zum ersten Mal an den Start.
Im Jahr 2013 geht der Award „International Forklift Truck of the Year“ zum ersten Mal an den Start.
(Bild: IFOY)

Zugelassen für die Bewerbung waren Neu- und Weiterentwicklungen oder Sondermodelle mit signifikanten technischen Veränderungen, die seit dem 15. Juni 2011 am Markt eingeführt wurden. „Die Bewerbungen von Atlet, Clark, Crown, Jungheinrich und Still haben die Jury überzeugt“, so die IFOY-Jury-Vorsitzende Anita Würmser.

Nominiert in der Kategorie Counter Balanced Trucks (Gegengewichtsstapler) bis 3,5 ist der neue Elektro-Vierrad-Gabelstapler EFG 425 von Jungheinrich aus der EFG-Baureihe 4 mit einer Tragkraft von 2,5 t sowie der weltweit erste in Serie produzierte Hybridstapler RX 70 Hybrid von Still mit dieselmotorischem Antrieb, Bremsenergierückgewinnung und einer Tragkraft von 3,5 t. In der Kategorie Counter Balanced Trucks (Gegengewichtsstapler) ab 3,5 t haben es der Diesel- und Treibgasstapler mit Hydrostatikantrieb und einer Tragkraft von 5 t DFG/TFG 540 s von Jungheinrich sowie aus der GEX-Baureihe von Clark, der Elektro-Vierradstapler GEX 40-50, mit ebenfalls 5 t in die Endrunde geschafft. In der Kategorie Warehouse Trucks (Lagertechnikgeräte) sind nominiert der Schubmaststapler Tergo UMS von Atlet, der Elektro-Dreirad-Schlepper CTX 70 von Clark Europe, der Schmalgangstapler TSP 7000 von Crown, der Schubmaststapler ETV/ETM 216 von Jungheinrich sowie das Still-Routenzugkonzept.

Eingereichte Systemlösungen werden beleuchtet

Bei den intralogistischen Systemlösungen in der Kategorie Forklift Truck Solutions konnten sich drei Konzepte von Crown, Jungheinrich und Still für die Endrunde qualifizieren. Crown tritt an mit einer Lösung, die die Wartungs- und Reparaturkosten bei Spicers, einem der größten britischen Großhandelsanbieter für Bürobedarf und Verbrauchsmaterialien, um 90 % reduzierte. Durch den Einsatz einer mit der neuesten Version des Crown-Infolink-Systems ausgestatteten, ebenfalls neuen Staplerflotte reduzierte sich der Gerätebedarf von 154 auf 86 Fahrzeuge, die Kosten für Wartung und Reparaturen sanken von mehr als 11.000 GBP pro Monat auf monatlich weniger als 1000 GBP.

Still realisierte bei der Heideblume Molkerei in Elsdorf die Zentralisierung aller externen Auslieferungslager in einem automatisierten Logistikzentrum. Mithilfe der Integration rechnergesteuerter Schubmaststapler vom Typ FM-X14, die wahlweise auch manuell bedient werden können, und einer ausgeklügelten IT erreichte Still nicht nur eine deutliche Steigerung der Flächenproduktivität, sondern darüber hinaus eine geringere Fehlerquote und erfüllte den Kundenwunsch nach maximaler Flexibilität. Jungheinrich schaffte es mit einer Generalunternehmerlösung in die Endrunde des IFOY-Award. In nur zwei Monaten plante und realisierte der Anbieter in Neuried ein IT-gesteuertes, papierloses Logistikzentrum für das Versand- und Einzelhandelsunternehmen Warimex. Auf 2700 m² wird dort heute ein Produktprogramm von fast 12.000 Artikeln abgewickelt.

IFOY-Test über eine Woche in Hannover

Wer das Rennen beim IFOY-Award 2013 macht, wird maßgeblich von den Ergebnissen des IFOY-Tests abhängen, dem sich im März alle nominierten Fahrzeuge eine Woche lang auf dem Gelände der Deutschen Messe in Hannover unterziehen müssen. Bewertet werden beim IFOY-Award, der unter der Schirmherrschaft des Bundeswirtschaftsministeriums steht, unter anderem Innovation und Technik, Design, Ergonomie und Handling, Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit. Bei der Systemlösung zählen insbesondere Neuheitswert und Innovation, Kundennutzen, Nachhaltigkeit und Marktfähigkeit der eingereichten Bewerbung.

Gewählt wird der Gewinner jeder Kategorie im März von einer Jury, der international renommierte Fachjournalisten und die führenden Logistikmedien Europas angehören. Erstmals vergeben wird der IFOY-Award in Kooperation mit der Intralogistik-Weltleitmesse Cemat anlässlich der CeMAT@transport logistic am 4. Juni 2013 in München.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:38179330)