Fachpack 2010

Komplett korrosionsfreie Umreifungsmaschine für den Lebensmittelsektor

18.08.2010 | Redakteur: Claudia Otto

Mit einem Bandführungsrahmen von 600 mm Breite und 500 mm Höhe umreift die Maschine bis zu 30 Pakete pro Minute. Bild: Mosca
Mit einem Bandführungsrahmen von 600 mm Breite und 500 mm Höhe umreift die Maschine bis zu 30 Pakete pro Minute. Bild: Mosca

Die Waldbrunner Maschinenfabrik Gerd Mosca AG zeigt auf der Fachpack 2010 eine Umreifungsmaschine für den Lebensmittelsektor, die völlig auf oxidationsanfällige Guss- und Stahlteile verzichtet. Bei der Sonixs TRP-VA sind laut Mosca Maschinenkörper und Verkleidungsbleche sowie Maschinenaggregat, Bandmagazin und Bandführungsrahmen aus rostfreiem Stahl gefertigt.

Die Maschine kann den Angaben zufolge per starkem Wasserstrahl nach IP-56 hygienisch gereinigt werden, ohne dass sie Schaden nimmt oder rostet. Sie eignet sich damit insbesondere für die fleischverarbeitende Industrie. Mosca zeigt die Maschine auf der Fachpack in Halle 9 an Stand 9-540 b.

Hohe Lebensdauer dank Ultraschall-Aggregat

In Großschlachtereien ist es üblich, verpacktes Fleisch und Geflügel in Pappkartons oder auswaschbare Kunststoffboxen zu verstauen, die anschließend zur Transportsicherung umreift werden. Um Verschmutzungen zu vermeiden, werden die Umreifungsmaschinen regelmäßig gründlich gereinigt – doch das beeinträchtigt ihre Lebensdauer.

Denn die Umreifungsbänder werden traditionell per Heizkeil verschweißt, einem aus Gusseisen oder Stahl gefertigten Aggregat, das eine Betriebstemperatur von 270 °C erreicht. Trifft Wasser darauf, kommt es binnen kürzester Zeit zu Oxidationsschäden. Das Aggregat aus rostfreiem Stahl zu fertigen, war bislang jedoch nicht möglich.

Mit der neuen Umreifungsmaschine löst Mosca dieses Problem. Der Maschinenbauer ist eigenen Angaben nach der einzige Anbieter, der zur Bandverschweißung auch Ultraschallaggregate einsetzt. Und da diese Technik ohne Heizkeil auskommt, das heißt, die Bandenden nicht thermisch verschweißt werden, können rostfreie Materialen problemlos eingesetzt werden. Das beschert der Maschine ein langes Leben.

Sämtliche Fertigungsteile der Umreifungsmaschine sind gebeizt und geölt

Um eine porentief reine Oberfläche gewährleisten zu können, werden sämtliche Fertigungsteile gebeizt und geölt. Das Herzstück der Umreifungsmaschine, das Sonixs Ultraschallaggregat, ist aus nichtrostendem Edelstahl gefertigt und die Verschlusseinheit zusätzlich gekapselt. Der abgedichtete Schaltschrank enthält Generator und Netzteil sowie eine temperaturgeregelte Schaltschrankheizung, um Kondensationseffekte im Schaltschrank zu vermeiden.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Haben Sie das optimale Fuhrparkmanagement gefunden?

Durch das richtige Fuhrparkmanagement nicht nur Geld sparen

Durch eine Optimierung des Fuhrparkmanagements spart man nicht nur Geld sondern auch Zeit und eine Menge administrativen Aufwands. Erfahren Sie im Whitepaper, wo Ihre Einsparungspotenziale finden. lesen

Erfolgreich mit Industrie 4.0

Smart Factory

Wir zeigen, worauf es auf dem Weg zur Smart Factory ankommt. Mit Erklärungen, Praxisbeispielen und Dos and Don'ts. lesen

Lademittel digital verwalten

Behältermanagement im Cloud-Netzwerk: Einfach digital gedacht

Wie sich Digitalisierung in der Lademittelverwaltung nutzen lässt, einen Großteil der manuellen Aufwände eliminiert und dabei unternehmensübergreifend Transparenz schafft, erfahren Sie in diesem Whitepaper. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 357280 / Verpackungstechnik)