Suchen

Wägetechnik Kontrollwaage sichert den Fruchthandel

Zur Fachmesse Fruit Logistica (5. bis 7. Februar 2014, Berlin) präsentiert Bizerba den Checkweigher CWD mit integriertem Metalldetektor. Über- oder Unterportionierungen im Fruchthandel sollen damit der Vergangenheit angehören.

Firmen zum Thema

Die Kontrollwaage CWF (Bild) verfügt ebenso wie der Checkweigher CWD-MD über einen Detektor, der zuverlässig metallhaltige Fremdkörper aufspürt.
Die Kontrollwaage CWF (Bild) verfügt ebenso wie der Checkweigher CWD-MD über einen Detektor, der zuverlässig metallhaltige Fremdkörper aufspürt.
(Bild: Bizerba)

Die Kontrollwaage CWD-MD mit integriertem Metalldetektor wiegt und klassifiziert bis zu 400 Packungen pro Minute und verhindert, dass fehlgewichtige Exemplare in den Umlauf kommen. Die verpackten Früchte laufen zunächst auf einem Förderband durch den Metalldetektor, der schnell und zuverlässig alle Eisen- und Nichteisenmetalle erkennt. Zwei Pusher an der Kontrollwaage separieren dann vom Sollgewicht abweichende oder metallhaltige Packungen. „Kein Unternehmen kann sich Über- oder Unterportionierungen auf Dauer leisten. Unterfüllungen sind nicht nur gesetzlich verboten, sie schaden auch dem Unternehmensimage. Und schon geringe Überfüllungen summieren sich im Laufe der Zeit zu beträchtlichen Materialverlusten. Durch die kombinierte Kontrollwaage mit integrierter Metalldetektion können wir Fehlerquellen beim Portionieren und Entdecken von Fremdkörpern deutlich reduzieren. So stellen wir sicher, dass unsere Kunden einwandfreie Produkte ausliefern können“, sagt Dieter Conzelmann, Director Industry Solutions bei Bizerba.

Röntgenstrahlen zeigen unerwünschte Materialien und Produktdefekte auf

Eine weitere Lösung zur Qualitätsicherung ist das Produkt-Inspektionssystem XRE, das mittels Röntgentechnologie nicht nur metallhaltige Fremdkörper, sondern auch andere unerwünschte Materialien und Produktdefekte wie Risse erkennt. Auch lässt sich mithilfe des Inspektionssystems ermitteln, ob in einem Karton beispielsweise die richtige Anzahl Produkte enthalten ist. Es unterstützt Hersteller bei der Einhaltung von IFS- und HACCP-Richtlinien, von nationalen und internationalen gesetzlichen Bestimmungen sowie handelsspezifischen Anforderungen.

Bestimmte Früchte wie Himbeeren, Heidelbeeren und Erdbeeren werden häufig in kleinen Packungen verkauft. Um das Befüllen und Verpacken zu erleichtern, bietet Bizerba eine Waage mit Ampelsystem, die signalisiert, ob die Schalen unter- oder überfüllt sind. Die Waagen sind mit dem Industrie-PC iS70 verbunden, auf dem die Software Portion-Control läuft. Sie verwaltet Artikeldaten und erstellt aussagekräftige Statistiken, mit deren Hilfe Produktionsleiter ihre Prozesse bestmöglich beurteilen und ihre Produktionsplanung optimieren können. So ist jederzeit nachvollziehbar, welche Produkte in welcher Menge produziert wurden und wie produktiv die einzelnen Packplätze waren.

(ID:42452902)