Plattformwagen

Kraftpaket für die Schwerlastindustrie

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Eine weitere Besonderheit der neuen Plattformtransporter ist die Möglichkeit, zwei Fahrzeuge im Koppelbetrieb einzusetzen. Dabei wird eine Last, im ersten Einsatz ein Flugzeugsegment, von beiden Fahrzeugen gleichzeitig aufgenommen. Sie unterfahren die Arbeitsgestelle, auf denen die Last befestigt ist, und koppeln sich anschließend Bluetooth-gesteuert aneinander. Auf diese Weise entsteht ein stabiles Transportsystem mit einer Gesamttragkraft von 70 t. Beide Plattformen stehen während des Transports in permanenter Kommunikation und lassen sich gemeinsam über eine Funkfernsteuerung bedienen.

Hohe Energieeffizienz

Dank der rein elektrischen Fahrzeugausführung konnte der Energieverbrauch der Fahrzeuge deutlich reduziert werden. Begründet ist dies in dem höheren Wirkungsgrad von rein elektrischen Fahrzeugkomponenten im Vergleich zu Fahrzeugen mit Hydraulikausstattung. Hierdurch können auch Einsätze in ölfreier Umgebung, wie etwa in Lackierkabinen und explosionsgeschützten Bereichen, einfach realisiert werden. Ein weiterer Vorteil der elektrischen Fahrzeugausstattung ist die Reduzierung der Fahrgeräusche auf ein Minimum, gibt Hubtex an.

Ergänzendes zum Thema
Dachzeile
Fahrzeugdaten im Überblick
  • Typ: SFB;
  • Tragfähigkeit: bis 35.000 kg;
  • Abmessungen: individuell anpassbar;
  • Bauhöhe eingefahren: 457 mm;
  • Bauhöhe ausgefahren: 660 mm;
  • Hub: 203 mm.

(ID:44129859)

Über den Autor

Dipl.-Betriebswirt (FH) Bernd Maienschein

Dipl.-Betriebswirt (FH) Bernd Maienschein

Fachredakteur, Vogel Communications Group GmbH & Co. KG