Suchen

Schmalgangstapler Kraftpaket für enge Gassen

| Redakteur: M. A. Benedikt Hofmann

Magaziner, ein Hersteller von Flurförderzeugen für Schmalganglager, hat die ersten Schmalgangstapler der neuen EK-Baureihe an Kunden übergeben.

Firmen zum Thema

Die vollständig überarbeiteten Fahrzeuge der neuen EK-Baureihe haben eine Hubhöhe von bis zu 17,40 m und 2 t Tragkraft.
Die vollständig überarbeiteten Fahrzeuge der neuen EK-Baureihe haben eine Hubhöhe von bis zu 17,40 m und 2 t Tragkraft.
(Bild: Magaziner)

Die vollständig überarbeiteten Fahrzeuge bieten eine Hubhöhe von bis zu 17,40 m und 2 t Tragkraft. Magaziner zufolge beinhalten sie außerdem zahlreiche technische Verbesserungen. Dazu gehört eine effizientere Steuerungstechnik, die Energieeinsparungen und damit längere Reichweiten ermöglicht. Durch die neu gestaltete Chassiskontur soll der Batteriewechsel erleichtert werden. Zudem profitieren die Fahrer der Stapler nach Unternehmensangaben von einer noch geräumigeren Kabine, die in Zukunft serienmäßig mit einem Universal-Befestigungssystem ausgestattet ist. Die EK-Baureihe ist außerdem mit dem Pendelpult lieferbar, das von Magaziner auf der Cemat 2014 vorgestellt wurde. Diese neue Option ermöglicht es, die Bedienkonsole seitlich zu schwenken und sorgt für einen sehr rückenschonenden Zugang zur Palette.

Klares Bekenntnis zum Leichtbau

Das in Zusammenarbeit mit Bachorski Design entwickelte Erscheinungsbild soll das klare Bekenntnis zum Leichtbau bei Hubgerüst und Chassis betonen und den Anspruch auf höchste Stabilität und Leistungsfähigkeit unterstreichen, so das Unternehmen. „Mit dem neuen Design können wir typische Magaziner Vorteile auf den ersten Blick kommunizieren“, erklärt Geschäftsführer Michael Röhrs die optischen Veränderungen an der wichtigsten Baureihe des Unternehmens.

(ID:42967737)