Suchen

Logistikzentrum Lager für Klebstoff

| Redakteur: Robert Weber

Der Industrieklebstoffspezialist Delo wächst und investiert. Die Süddeutschen gründen neue Tochtergesellschaften in Übersee und verbauen aber auch Geld daheim. Ein neues Logistik- und Produktionsgebäude soll entstehen.

Das Unternehmen Delo will im Ausland investieren, aber auch in der Heimat. Ein neues Logistikgebäude ist geplant.
Das Unternehmen Delo will im Ausland investieren, aber auch in der Heimat. Ein neues Logistikgebäude ist geplant.
(Bild: Delo )

Das Unternehmen verkündete zum Geschäftsjahresende am 31. März 2013 einen Umsatz von 51,7 Mio. Euro. Dahinter steckt eine Umsatzsteigerung von 17 % im Vergleich zum Vorjahr. Die Süddeutschen wachsen und investieren deshalb in Produktion und Logistik. Aktuell entsteht ein Neubau mit einer Bruttogeschossfläche von 9600 m², erklärte eine Sprecherin gegenüber MM Logistik. Die Fläche soll von der Produktion und der Logistik genutzt werden, heißt es. Auf Automatisierung im Lager verzichtet das Unternehmen weitgehend, denn man habe keine Massenproduktion und benötige deshalb auch keine großen Automatisierungsanlagen, so die Pressesprecherin weiter.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 39288160)