Suchen

Fördertechnik Lager fürs Depot

Redakteur: Robert Weber

Wohnaccessoires, Geschenkartikel und Möbel verkaufen sich gut. Deshalb baut das Einzelhandelsunternehmen Gries Deco Company (Marken: Depot und Ipuro) ein neues Logistikzentrum. Der Schweizer Intralogistikspezialist Swisslog verantwortet als Generalunternehmer das Design und die Implementierung des Lagers. Kostenpunkt für den Händler: 85 Mio. Euro.

Firmen zum Thema

Gries Deco Company (GDC) mit seinen Marken Depot und Ipuro baut ein neues Logistikzentrum und beauftragt Swisslog als Generalunternehmer. Bild: Gries Deco Company
Gries Deco Company (GDC) mit seinen Marken Depot und Ipuro baut ein neues Logistikzentrum und beauftragt Swisslog als Generalunternehmer. Bild: Gries Deco Company
( Archiv: Vogel Business Media )

Mit dem neuen Logistikcenter VZ Greenfield will GDC die logistischen Vorraussetzungen für seine Expansionspläne schaffen. Der Neubau ersetzt deshalb das bestehende Verteilzentrum in Niedernberg. Als Generalunternehmer wird Swisslog eine schlüsselfertige und erweiterbare Logistikimmobilie erbauen, die auf einer Grundfläche von 150.000 m² unter anderem ein 40 m hohes Hochregallager mit 12 Gassen und rund 110.000 Palettenstellplätzen aufweist.

120 Caddies für die Logistik

Neben dem Design und der Realisierung sowie der Inbetriebnahme statten die Schweizer das Lager auch mit Materialflusstechnik aus. Die Intralogistiker implementieren die Elektrohängebahn Caddy Pick mit 120 Caddies sowie Fördertechnik und Regalbediengeräte für Paletten.

Auch die Software und Steuerungssysteme installieren die Eidgenossen. Gleichzeitig zeichnet Swisslog für die Komplementierung der Systeme verantwortlich. Der Spatenstich soll im September erfolgen, die Betriebsaufnahme ist für Frühling 2013 geplant.

(ID:379229)