Pick-by-Light

Laserprojektor erzielt Qualitätsverbesserung bei der Teileentnahme

06.08.2009 | Redakteur: Bernd Maienschein

Die Pick-by-Light-Technik des Laserprojektors LP-Cube kann bei Montage-, Verpackungs- und Kommissionier-Prozessen eingesetzt werden. Bild: Z-Laser
Die Pick-by-Light-Technik des Laserprojektors LP-Cube kann bei Montage-, Verpackungs- und Kommissionier-Prozessen eingesetzt werden. Bild: Z-Laser

Komplexe Montageprozesse werden mit dem Laserprojektor LP-Cube zum Kinderspiel. Über der Arbeitsfläche markiert der Laser deutlich die Position, aus der der Bediener ein Teil zur späteren Montage entnehmen soll.

Der Laserprojektor LP-Cube, wahlweise mit roter oder grüner Projektionsfarbe ausgestattet, wird über der Arbeitsfläche angebracht. Dort markiert er mittels einer geometrischen Figur, eines Buchstabens, einer Zahl oder eines Textes deutlich die Position, an der ein Bediener ein Teil entnehmen soll (Pick-by-Light).

Kreuz oder Teilegeometrie zeigt Zielposition genau an

Diese Anwendung ist auch umgekehrt möglich, zum Beispiel um Montagepositionen anzuzeigen. Durch Projektion eines kleinen Kreuzes oder der Teilegeometrie auf die Zielposition zeigt der Laserprojektor dem Bediener unmissverständlich an, wo das zuvor entnommene Bauteil genau platziert werden muss (Put-to-Light).

Die Positionsdaten, die in der Regel auch die Behältergeometrien beinhalten, erhält der Laserprojektor über Ethernet- oder serielle Verbindung direkt von der Steuerung des Montagesystems. Die Geometrie der Projektion ist frei konfigurierbar und kann jederzeit vom Nutzer verändert und neu angelegt werden. Das bietet den Vorteil, dass eine Anpassung an verschiedene Behältergrößen und -systeme möglich ist.

Anwendung des Laserprojektors bei Montage, Verpacken und Kommissionieren

Jeder Montageschritt wird per Tastendruck quittiert, wodurch der Datensatz für den nächsten Montageschritt automatisch angefordert wird. Die Gefahr der Verwechslung von Werkstücken oder einer falschen Montagefolge wird damit nahezu ausgeschlossen.

Der Laserprojektor LP-Cube ermöglicht ohne Ausnahme eine eindeutige Zuordnung von zu entnehmendem Teil zu der entsprechenden Montageposition und ist damit ein flexibles Konzept zur Fehlerminimierung in Montage, Verpackung und Kommissionierung. Die visualisierende Unterstützung durch den Laserprojektor ermögliche eine hohe Flexibilität im Personaleinsatz, wie es heißt.

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Digitale Lieferketten

Mehr Erfolg mit Smart Logistics

Die Digitalisierung wird auch die Logistik spürbar verändern. Bereits heute existieren jedoch smarte Lösungen, mit denen Supply Chain Manager die Lieferkette einfach und kostengünstig digitalisieren können. lesen

Whitepaper – Checkliste: Zukunftssichere Lagerlogistik

Mit dem passenden Warehouse-Management-System zum Erfolg

Im Whitepaper mit Checkliste erfahren Sie, welche Fragen Sie sich bei der Auswahl des Warehouse-Management-Systems stellen sollten, um Ihre individuellen Lagerprozesse bestmöglich zu unterstützen. lesen

Pick by Voice

Mehrwert im Lager mit Voiteq und Honeywell Vocollect

Schnelligkeit und minimale Fehlerquoten sind bei der Kommissionierung in Zeiten des boomenden E-Commerce-Geschäfts entscheidend. Wie Sprachtechnologie bei dieser Aufgabe unterstützt kann, zeigt dieses Whitepaper von Voiteq und Honeywell. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 313501 / Management)