Suchen

Motek 2018 LED-Gabellichtschranken mit Edelstahlgehäuse

| Redakteur: Rebecca Vogt

Im Angebot von Di-Soric befinden sich auf der Motek 2018 unter anderem neue LED-Gabellichtschranken mit IO-Link. Sie sollen sich vor allem für den Einsatz in Industriebereichen eignen, die eine hohe Flexibilität und Prozesssicherheit erfordern.

Firmen zum Thema

LED-Gabellichtschranken mit IO-Link von Di-Soric.
LED-Gabellichtschranken mit IO-Link von Di-Soric.
(Bild: Di-Soric)

Die Lichtschranken verfügen über eine Schaltfrequenz von bis zu 8000 Hz sowie über eine Reproduzierbarkeit von 0,02 mm. Laut Di-Soric sind sie damit die leistungsfähigsten am Markt. Eingesetzt werden können die Lichtschranken zur Lage-, Positions- und Staukontrolle oder als Zählapplikation. Dabei böten sie dem Anwender eine exakte und oberflächenunabhängige Objekterkennung – auch von Kleinstteilen mit einem Durchmesser ab 0,2 mm.

Das Gehäuse der Lichtschranken besteht aus Edelstahl. Ihre Bauform entspricht der der Standard-Gabellichtschranken des Herstellers. Wie Di-Soric mitteilt, lassen sich die neuen V4A-Gabellichtschranken über ihr duales Bedienkonzept schneller in Betrieb nehmen – ohne Justierung. Via Poti oder IO-Link seien sie einfach einstell- und bedienbar, heißt es.

Vorausschauende Diagnosekonzepte umsetzen

Vier voreingestellte Ready-to-Run-Sensormodi (Standard, High Resolution, Power und Speed) erlauben laut Hersteller einen schnellen und unkomplizierten Soforteinsatz. Mit Aktivierung der IO-Link-Funktion ließen sich Teachprozesse, Parametrierungs- und vorausschauende Diagnosekonzepte auf komfortable Weise realisieren, so Di-Soric. Anstatt mehrere Gabeln für unterschiedliche Applikationen bevorraten zu müssen, könnten anwendungsspezifische Konfigurationen gespeichert und bei Bedarf in die Gabeln geladen werden. Ähnlich unkompliziert funktioniere auch der Gerätetausch.

Anwendbar für Losgröße 1

Die Gabellichtschranken eignen sich insbesondere für den Einsatz in der Verpackungstechnik, der Pharmazie- und Kosmetikindustrie sowie in der Produktzuführung. Häufige Chargenwechsel, Losgröße-1-Anforderungen und weitere Änderungen maßgeblicher Produktionsparameter sind laut Hersteller mit den neuen Gabellichtschranken rasch umsetzbar. Die verfügbaren Gabelweiten liegen bei 30, 50, 80 und 120 mm. Di-Soric ist auf der Motek 2018 in Halle 4 an Stand 4326 anzutreffen.

(ID:45520984)