Motek 2018 LED-Gabellichtschranken mit Edelstahlgehäuse

Redakteur: Rebecca Vogt

Im Angebot von Di-Soric befinden sich auf der Motek 2018 unter anderem neue LED-Gabellichtschranken mit IO-Link. Sie sollen sich vor allem für den Einsatz in Industriebereichen eignen, die eine hohe Flexibilität und Prozesssicherheit erfordern.

Anbieter zum Thema

LED-Gabellichtschranken mit IO-Link von Di-Soric.
LED-Gabellichtschranken mit IO-Link von Di-Soric.
(Bild: Di-Soric)

Die Lichtschranken verfügen über eine Schaltfrequenz von bis zu 8000 Hz sowie über eine Reproduzierbarkeit von 0,02 mm. Laut Di-Soric sind sie damit die leistungsfähigsten am Markt. Eingesetzt werden können die Lichtschranken zur Lage-, Positions- und Staukontrolle oder als Zählapplikation. Dabei böten sie dem Anwender eine exakte und oberflächenunabhängige Objekterkennung – auch von Kleinstteilen mit einem Durchmesser ab 0,2 mm.

Das Gehäuse der Lichtschranken besteht aus Edelstahl. Ihre Bauform entspricht der der Standard-Gabellichtschranken des Herstellers. Wie Di-Soric mitteilt, lassen sich die neuen V4A-Gabellichtschranken über ihr duales Bedienkonzept schneller in Betrieb nehmen – ohne Justierung. Via Poti oder IO-Link seien sie einfach einstell- und bedienbar, heißt es.

Vorausschauende Diagnosekonzepte umsetzen

Vier voreingestellte Ready-to-Run-Sensormodi (Standard, High Resolution, Power und Speed) erlauben laut Hersteller einen schnellen und unkomplizierten Soforteinsatz. Mit Aktivierung der IO-Link-Funktion ließen sich Teachprozesse, Parametrierungs- und vorausschauende Diagnosekonzepte auf komfortable Weise realisieren, so Di-Soric. Anstatt mehrere Gabeln für unterschiedliche Applikationen bevorraten zu müssen, könnten anwendungsspezifische Konfigurationen gespeichert und bei Bedarf in die Gabeln geladen werden. Ähnlich unkompliziert funktioniere auch der Gerätetausch.

Anwendbar für Losgröße 1

Die Gabellichtschranken eignen sich insbesondere für den Einsatz in der Verpackungstechnik, der Pharmazie- und Kosmetikindustrie sowie in der Produktzuführung. Häufige Chargenwechsel, Losgröße-1-Anforderungen und weitere Änderungen maßgeblicher Produktionsparameter sind laut Hersteller mit den neuen Gabellichtschranken rasch umsetzbar. Die verfügbaren Gabelweiten liegen bei 30, 50, 80 und 120 mm. Di-Soric ist auf der Motek 2018 in Halle 4 an Stand 4326 anzutreffen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45520984)