Suchen

Transportboxen Leichte Behälter aus stabiler Wellpappe senken die Transportkosten

Extrem leicht, platzsparend und trotzdem stabil kommen die Export- und Transportboxen der Interwell-Reihe von Antalis Verpackungen daher. Die Behälter bestehen aus mit Wasserglas gehärteter, 7 mm starker, zweiwelliger Wellpappe.

Firma zum Thema

Stabil, leicht und platzsparend mit Wasserglas behandelte Wellpappe: Interwellbox.
Stabil, leicht und platzsparend mit Wasserglas behandelte Wellpappe: Interwellbox.
(Bild: Antalis Verpackungen)

Lieferbar sind die Boxen mit halber oder voller Palettengröße in Höhen von 200, 400, 600, 800, 1000 und 1200 mm. Darüber hinaus können die Behälter auch kurzfristig in kundenspezifischen Maßen bis zu 1200 mm × 800 mm × 800 mm gefertigt werden. Nach Herstellerangaben sichern ein hoher Kantenstauch-Widerstand des Materials und der integrierte Kantenschutz eine ausgezeichnete Stabilität.

Faltbare Seitenwände sorgen für geringes Lagervolumen

Eine Interwell-Box in der Größe einer Viertelpalette (600 mm × 400 mm × 400 mm) trägt im BCT-Stapelstauchtest beispielsweise das beachtliche Gewicht von 1,7 t. Die Seitenwände der Boxen sind faltbar und benötigen deshalb im Gegensatz zu Holzkisten nur ein geringes Lagervolumen. Die nassfesten Boxen sind für den Transport von Gefahrgütern und Lebensmitteln zertifiziert, schützen gegen Nagetierverseuchung und können nach Resy umweltfreundlich als Altpapier entsorgt und recycelt werden. Als zusätzlichen Schutz für empfindliche Güter liefert Antalis individuell gefertigte geschäumte Innenausstattungen, die der spezifischen Form des Transportgutes angepasst sind.

Speziell für den Einsatz als Exportverpackung ist die Interwell-Leichtgewichtpalette konzipiert. Diese Palette nimmt trotz ihres geringen Gewichtes von nur 4,25 kg eine Belastung von mehreren Tonnen auf und trägt so zur weiteren Reduzierung der Transportkosten bei.

(ID:36927500)