Suchen

Luftfracht Leipzig/Halle Airport ist europäischer Frachtflughafen des Jahres

Im Rahmen der Fachtagung „Payload Asia Conference“ in Singapur ist der Leipzig/Halle Airport zum „europäischen Frachtflughafen des Jahres“ gewählt worden.

Firmen zum Thema

(Bild: Contineo Media)

Eine Jury aus führenden Vertretern der internationalen Luftfrachtindustrie ermittelte den Preisträger aus den eingereichten Nominierungen. Neben der registrierten Luftfracht und den Wachstumsraten flossen in die Bewertung auch Kriterien wie Kundenservice, Innovationen sowie Kosten und Wettbewerbsfähigkeit ein, wie es heißt. Markus Kopp, Vorstand der Mitteldeutschen Flughafen AG, der den Award in Singapur entgegennahm, betonte: „Der Preis aus Asien ist eine ganz besondere Anerkennung für unsere Leistungen, da er uns von Vertretern aus der Branche zugesprochen wurde. Asien gehört für uns zu den wichtigsten Märkten im Hinblick auf die Entwicklung des Frachtumschlags. Dies zeigt sich nicht zuletzt in unserer Zusammenarbeit mit derzeit vier asiatischen Kooperationspartnern.“

Kontinuierliche Aufwärtsentwicklung in der letzten Dekade

Mit Abschluss des dritten Quartals legte der Frachtumschlag am Leipzig/Halle Airport erneut zu und kletterte nach Angaben des Airports in den ersten neun Monaten um 1,4 % auf 667.181 t. Damit setzt sich der Aufwärtstrend weiter fort. Mit kontinuierlichem Wachstum in den vergangenen zehn Jahren hat sich der Flughafen Leipzig/Halle zu einem der bedeutendsten Luftfrachtdrehkreuze in Europa entwickelt.

(ID:43040894)