Suchen

Top Arbeitgeber Ingenieure 2013 Lenze-Gruppe zum wiederholten Mal zertifiziert

| Redakteur: Jürgen Schreier

Das Researchunternehmen CRF Institute hat die Lenze-Gruppe, Aerzen, erneut als „Top-Arbeitgeber Ingenieure 2013“ ausgezeichnet. Als eines von 30 deutschen Unternehmen erhielt der Automatisierungstechnikhersteller das Zertifikat nach eingehender Prüfung.

Firma zum Thema

Verena Liane Ottermann, Human Resources Managerin bei Lenze, nimmt die Auszeichnung von David Plink, CEO CRF, entgegen.
Verena Liane Ottermann, Human Resources Managerin bei Lenze, nimmt die Auszeichnung von David Plink, CEO CRF, entgegen.
(Bild: CRF Institute)

CRF prüfte jedes Unternehmen in folgenden sechs Bereichen: primäre Benefits, sekundäre Benefits & Work-Life-Balance, Training & Entwicklung, Karrieremöglichkeiten, Unternehmenskultur und Innovationsmanagement. Die Lenze-Gruppe konnte die Prüfer in allen Kategorien von sich überzeugen. Ralf Klemme, Head of Human Resources bei Lenze, freut sich über die Auszeichnung: „Mit der erneuten Zertifizierung haben wir bewiesen, dass Lenze ein zukunftsorientiertes Unternehmen ist, das in die eigenen Mitarbeiter investiert“.

Ähnlich wie 2012 Jahr will sich das Unternehmen nicht auf dem Erfolg ausruhen, sondern die Arbeitsbedingungen weiter verbessern. „Die Auswertungen der Studie haben klar gezeigt, dass wir unser Level bei den abgefragten Punkten nicht nur halten konnten, sondern uns insbesondere in den Bereichen Karriere, Innovation und Benefits, wie Altersvorsorgeleistungen oder flexibele Arbeitsbedingungen, verbessert haben“, erklärt Klemme.

Der Anbieter von durchgängigen Antriebs- und Automatisierungslösungen beschäftigt in der Gruppe weltweit mehr als 3100 Mitarbeiter.

(ID:38605520)