Suchen

Fährverkehr Linie Rostock-Hanko wird ausgebaut

| Redakteur: M. A. Benedikt Hofmann

SOL Continent Line setzt aufgrund der erfolgreichen Entwicklung der letzten Jahre ein drittes Fährschiff auf der Route Rostock-Hanko (Finnland) ein. Der neue Fahrplan soll Frachtkunden ab Ende Januar 2015 fünf wöchentliche Abfahrten in jede Richtung bieten.

Firmen zum Thema

Die M/V Merchant verstärkt ab Ende Januar 2015 die kürzeste Verbindung zwischen Deutschland und Finnland.
Die M/V Merchant verstärkt ab Ende Januar 2015 die kürzeste Verbindung zwischen Deutschland und Finnland.
(Bild: SOL Continent Line)

Die Kapazität der Route erhöht sich durch die Indienststellung der M/V Merchant laut Ragnar Johansson, Geschäftsführer der Swedish Orient Line, somit signifikant: „Wir sind 2012 in diesen wettbewerbsintensiven Markt als Herausforderer mit klarem Fokus auf einen individuellen Service für unsere Kunden eingetreten. Die positive Resonanz unserer Kunden und das steigende Verkehrsaufkommen bestätigen unseren Ansatz. Der Bedarf nach den Produkten eines dritten Marktteilnehmers war und ist definitiv da.“ Mit einer Strecke von 517 Seemeilen ist die Route zwischen Rostock und Hanko die kürzeste Verbindung zwischen Deutschland und Finnland. Vor allem im Hinblick auf die neuen, 2015 in Kraft tretenden Emissionsrichtlinien und den sich daraus ergebenden Steigerungen der Bunkerpreise sieht die SOL Continent Line in der Kürze der Strecke einen Wettbewerbsvorteil, der eine attraktive Preisgestaltung im Vergleich zum Marktdurchschnitt ermöglicht. Die dann auf der Strecke verkehrenden M/V Vikingland, M/V Vasaland und M/V Merchant sind baugleiche Schwesterschiffe der 1A Super Eisklasse mit einer Kapazität von jeweils 2100 Spurmetern.

(ID:43109193)