Elektrostapler

Lithium-Ionen-Technik will‘s wissen

| Autor / Redakteur: Dietmar Kurz / Bernd Maienschein

Der Technologiekonzern BYD war ursprünglich auf die Kernprodukte Speicher- und Solartechnik spezialisiert. Zur optimalen Abstimmung wurden die Elektrostapler um die Batterie herum entwickelt und mit europäischen State-of-the-Art-Komponenten getopt. Im Ergebnis kann das inzwischen als Benchmark eingestufte Energieträger- und High-Speed-Energietransfer-System der Effizienzstapler bis 40 % Betriebskosten einsparen. Bei Einsätzen in realen 3-Schicht-Kundenanwendungen entfalten die LiFePo-Elektrostapler bereits Ihr volles Einsparungspotenzial. Die extrem lange Lebensdauer der LiFePo-Batterien reicht heute mit 65 % Restkapazität nach Garantiezeit, weit über die der Stapler mit ähnlicher Batterietechnik hinaus. Damit lässt sich immer noch ein stationärer Betrieb in einer Solaranlage versorgen.

Hersteller setzen Maßstäbe und Meilensteine

„Unsere Lithium-Eisenphosphat-Batterien werden bereits für BYD-Effizienzstapler mit höheren Tragfähigkeitsklassen, wie den ECB80C mit 8 t Tragfähigkeit, und weiteren vorbereitet. In allen Segmenten und Anwendungen können unsere Kunden weiterhin vollstes Vertrauen in die technologische Innovationskraft für Energieeffizienz setzen“, sagt Contijoch.

BYD will die Batterieproduktionskapazität noch dieses Jahr auf 20 Gigawattstunden (GWh) erhöhen und damit nahezu verdreifachen, um auf die expandierende Nachfrage im Bereich der E-Mobilität vorbereitet zu sein. Mit der 80-V-Technologie auf Lithium-Eisenphosphat-Basis geht der „Lifepo“-Batteriepionier und Technologieführer bei Staplern von einem Wettbewerbsvorsprung von mehreren Jahren aus. Das Entwicklungsziel: BYD-Energieeffizienzstapler sollen bei der Energiebilanz mit einem Verbrauch von etwa 25 % oder weniger im Vergleich zu einem Verbrenner bei gleicher Tragfähigkeitsklasse auskommen.

Weitere interessante Links zum Thema:

Lifepowertec

Gabelstapler Service C. Kindler

BYD Forklift

* Dietmar Kurz ist Senior Art Director bei Kurz Design in 74245 Löwenstein, Tel. (01 60) 98 10 04 43, kontakt@kurz-design.de

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Umfrage Industrie 4.0

Industrie 4.0 - Jetzt setzen wir die Zukunft um

Wo steht Deutschland aktuell beim Thema Industrie 4.0? Ist der Trend vorbei oder aktueller und relevanter denn je? Wie weit ist die Umsetzung in der deutschen Industrie vorangeschritten? lesen

Marketingtrends

B2B Marketing 2018 - Visionen, Strategien, Trends

Künstliche Intelligenz, Marketing Automation und messbares Marketing - diese Themen sollten B2B Marketer 2018 auf der Agenda stehen haben. Was es mit diesen Trends auf sich hat? Das lesen Sie hier! lesen

Supply Chain Management

Wetterbasierte Prognosen revolutionieren die Supply Chain

Wetterschwankungen wirken sich oft stark auf die Konsumentennachfrage aus. Hier lesen Sie, wie man mit vorausschauender, wetterbasierter Planung Kosten einsparen und Kapazitäten effizient planen kann! lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45171480 / Fördertechnik)