Suchen

Unterhaltungselektronik Loewe beschleunigt die Supply Chain

| Redakteur: Robert Weber

Loewe, die Kronacher Unterhaltungsspezialisten, investieren in ihre Wertschöpfungskette. Die Franken optimieren ihre Beschaffung in Asien und haben in China eine neue Einkaufstochter gegründet.

Firmen zum Thema

Profis im Werk: Auch die Mitarbeiter von Loewe in Kronach profitieren von der neuen Einkaufstochter. Die Prozesse in der Produktion werden weiter optimiert.
Profis im Werk: Auch die Mitarbeiter von Loewe in Kronach profitieren von der neuen Einkaufstochter. Die Prozesse in der Produktion werden weiter optimiert.
(Bild: Loewe)

Das Ziel von Loewe ist es, die vorhandenen Netzwerke in Asien mit eigenen Aktivitäten noch intensiver zu nutzen und damit die Supply Chain nachhaltig zu optimieren. „Wir können damit unser Produktportfolio rasch und effektiv erweitern und werden im gesamten Unternehmen noch schneller und innovativer“, erklärt Loewe-Technikvorstand Dr. Detlef Teicher.

Schnelligkeit und Qualität in den Prozessen

Ein wesentlicher Schwerpunkt der Einkaufsaktivitäten wird dabei der Bereich Audio sein, um unter anderem das Kronacher Loewe-Werk bestmöglich mit technischen Komponenten aus dem globalen Lieferantennetzwerk zu beliefern. Bestmöglich bezieht sich dabei auf die Qualität und die Schnelligkeit der Beschaffungsprozesse, bestätigte ein Sprecher von Loewe gegenüber MM Logistik.

(ID:34796440)