Logistik-Messen

Logimat 2019 ist so gut wie ausgebucht

| Redakteur: Bernd Maienschein

Nach Einbeziehung der Halle 2 der Messe Stuttgart wird die Logimat 2019 erstmals zehn Messehallen belegen.
Nach Einbeziehung der Halle 2 der Messe Stuttgart wird die Logimat 2019 erstmals zehn Messehallen belegen. (Bild: Messe Stuttgart)

Obwohl die Euroexpo als Ausrichter der Fachmesse Logimat 2019 (19. bis 21. Februar, Stuttgart) erstmals auch die Halle 2 der Messe Stuttgart integriert, ist die Intralogistikmesse rund sieben Monate vor Veranstaltungsbeginn bereits so gut wie ausgebucht. Durch die Hinzunahme der Halle 2 kann die Logimat erneut um knapp 5000 m² erweitert werden.

Anfang nächsten Jahres wird sich die Logimat in Stuttgart mit erneutem Wachstum präsentieren: Um der Nachfrage nach mehr Ausstellungsfläche gerecht zu werden, wird erstmals die Halle 2 mit knapp 5000 m² in die Messe miteinbezogen. Als einer der Schwerpunkte wird darin der Gemeinschaftsstand „Innovation Made in Germany“ zu finden sein. Dort werden Start-ups innovative Produkte und Lösungen aus den Bereichen Distribution, Materialfluss und Software/IT zeigen.

Tradeworld zeigt Synergien auf

Als sogenannter „Ankerkunde“ werden sich darüber hinaus auf 600 m² Fläche Toyota Material Handling Deutschland mit der Konzernschwester Vanderlande Industries und auch weitere namhafte Unternehmen wie Helge Nyberg, Autostore und Itoh Denki präsentieren.

Einen weiteren Ausstellungsschwerpunkt in der neu hinzugekommenen Halle 2 bildet die Kompetenzplattform für Handelsprozesse Tradeworld. Rund um das eigene Tradeworld-Fachforum mit Expertenvorträgen zu aktuellen handelslogistischen Themen präsentieren Aussteller dort Produkte und Lösungen zur Digitalisierung von Handelsprozessen in E-Commerce und Omnichannel. Im Rahmen der Logimat zeigt die Tradeworld damit die Synergien zwischen Handels- und Logistikprozessen auf.

Aussteller buchen mehr Fläche

„Uns erreichen zahlreiche Anfragen von Ausstellern, die gegenüber 2018 im kommenden Jahr mehr Standfläche belegen möchten. Bisher ist es uns gelungen, die Aussteller davon zu überzeugen, dass die Logimat im Sinne der Besucher Vielfalt bietet. Dies kann nur mit einem gesunden Flächenwachstum gelingen“, so Michael Ruchty, der als neuer Messechef des Münchener Messeveranstalters Euroexpo den langjährig und erfolgreich aktiven Peter Kazander abgelöst hat.

„Spannend ist ein Mix aus Global Playern und mittelständischen Unternehmen unter den Ausstellern. Dass der Messebesucher die Angebote auf Augenhöhe im direkten Umfeld vergleichen kann, macht die Logimat so einzigartig. An diesem Konzept werden wir auch weiterhin festhalten“, sagt Ruchty.

Weitere Beiträge des Unternehmens:

Logimat

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Intralogistik à la 4.0

So fließen Warenströme effizient, sicher und kostengünstig

Digitale Intralogistik zielt auf optimierte Prozesse. Das Internet der Dinge (IoT), Augmented Reality (AR) und Blockchain-Anwendungen helfen, Daten- und Warenströme zu managen. Das Whitepaper verrät, welche Rolle eine robuste, mobile Hardware spielt. lesen

Digitale Lieferketten

Mehr Erfolg mit Smart Logistics

Die Digitalisierung wird auch die Logistik spürbar verändern. Bereits heute existieren jedoch smarte Lösungen, mit denen Supply Chain Manager die Lieferkette einfach und kostengünstig digitalisieren können. lesen

Whitepaper – Checkliste: Zukunftssichere Lagerlogistik

Mit dem passenden Warehouse-Management-System zum Erfolg

Im Whitepaper mit Checkliste erfahren Sie, welche Fragen Sie sich bei der Auswahl des Warehouse-Management-Systems stellen sollten, um Ihre individuellen Lagerprozesse bestmöglich zu unterstützen. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45419311 / Management)