Suchen

Logistik-Events Logistic meets Start-up meets Standard

Allen Interessierten, die sich fragen, warum Logistiklösungen häufig so komplex und schwierig zu realisieren sind, sollen am 26. Januar 2017 Antworten geliefert werden. Nach der Auftaktveranstaltung in Berlin geht dieses Veranstaltungsformat jetzt in die zweite Runde – dieses Mal in Köln, in Kooperation zwischen dem Bundesverband der Kurier-Express-Post-Dienste e. V. (BdKEP) und GS1 Germany.

Firma zum Thema

Am 26. Januar 2017 können Sie in Köln Menschen kennenlernen, die schon heute die logistischen Probleme der Zukunft lösen.
Am 26. Januar 2017 können Sie in Köln Menschen kennenlernen, die schon heute die logistischen Probleme der Zukunft lösen.
(Bild: GS1 Germany)

Neue Geschäftsmodelle und innovative Konzepte schicken sich an, die Logistikbranche – stärker denn je – aufzumischen. Das Event „Logistic meets Start-up meets Standard“ im GS1 Germany Knowledge Center in Köln will Antworten auf die Frage geben, wie iel Start-ups die Logistik verträgt. Wie GS1 Germany mitteilt, ist die Veranstaltung wie gemacht für Menschen, die in der Start-up-Szene arbeiten oder neu am Markt sind, an innovativen Logistikkonzepten arbeiten und sich für den intensiven Austausch mit gestandenen Logistikexperten interessieren. Sie treffen in Köln „auf viele Jahrzehnte an Erfahrung aus den Segmenten Fulfillment im Versandhandel, KEP-Dienstleistungen, Lager- und Transportlogistik, Import- und Exportabwicklung und einiges mehr“, wie es heißt.

Speed-Dating in der Logistik

Aber auch traditionelle Logistiker, die „alten Hasen“, die ihr Wissen gerne mit anderen teilen, sollen auf ihre Kosten kommen. Wer Freude an neuen Geschäftsmodellen und innovativen Konzepten hat, könne in Köln Menschen kennenlernen, die alles daran setzten, ihre eigenen Ideen zu einem Erfolg zu machen. Bei der Gelegenheit, sich mit Experten von GS1 Germany auszutauschen, können Interessierte erfahren, wie offene Standards die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen erleichtern und Abläufe einfacher und effizienter gestaltet werden können.

In meinen Augen besonders interessant sind die „Speed-Dating Session“, in der wertvolle Kontakte geknüpft werden können, sowie diverse Start-up- und Logistik-Pitches und zwei Keynotes zu Innovationen und Trends in der Logistik.

(ID:44462830)

Über den Autor