Suchen

Software Logistik aufs Handy

| Redakteur: Robert Weber

Er stellt seine Vorlesungen auf Youtube ein, beschafft mehrere Millionen für die Logistikforschung und startet jetzt sogar ein eigenes Logistik-App: Prof. Dr. Michael ten Hompel vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik setzt neue Akzente in der Vermarktung einer ganzen Branche.

Firmen zum Thema

Wissen auf dem Smartphone: 4,99 muss der Logistiker investieren, wenn er das Logilex-App runterladen möchte, Bild: Maienschein
Wissen auf dem Smartphone: 4,99 muss der Logistiker investieren, wenn er das Logilex-App runterladen möchte, Bild: Maienschein
( Archiv: Vogel Business Media )

Logilex heißt das neueste Produkte aus Dortmund. Das Logistiklexikon steht seit 13. Juli im Online-App-Store von Apple zum Download bereit. Das Programm beruht auf dem Nachschlagewerk Taschenlexikon Logistik von Dr. Volker Heidenblut und Prof. Dr. Michael ten Hompel. Wer bereit ist, 4,99 Euro in sein Logistikwissen zu investieren, kann die wichtigsten Begriffe und Abkürzungen der Logistikwelt auch auf seinem Smartphone abfragen. Das soll nach Entwicklerangaben sowohl in Englisch als auch auf Deutsch funktionieren. Von A-Artikel bis Zweiseitenstapler sind über tausend Schlagworte in dem 0,6 MB großen Programm hinterlegt.

Bewertungen und Kommentare fehlen

Die Nutzung der App ist auch im Offline-Modus möglich. Dadurch schont der Nutzer sein Datenvolumen. Bei der Apple-Gemeinde lässt der Erfolg noch auf sich warten. Vielleicht liegt das ja am Preis oder die Logistiker sind doch noch nicht so App-affin. Eine erste kritische Bewertung der neuen Logilex-App finden Sie im MM-Logistik App-Check.

(ID:380025)