Suchen

Warentransport

Logistik-Boom im Binnenhafen

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

In Erwartung des Hafenkonzepts wurde vereinbart, eine intermodale Logistikkonzeption für See- und Binnenhäfen zur Umsetzung zu bringen. Denn alle Beteiligten sind sich einig, dass ein zukunftsfähiges Konzept multimodal und nachhaltig angelegt sein muss, um die gewünschten Effekte zu erzielen.

Dortmunder Hafen ebenfalls ein Vorbild

Außer dem Branchenkrösus Duisburg erfüllen bereits viele andere Binnenhäfen eine Art Vorbildfunktion für das Bundes-Konzept, zum Beispiel der größte Kanalhafen Europas. Der vor 110 Jahren eingeweihte Dortmunder Hafen verdankt seine wachsende Bedeutung als Industriegebiet und Logistikstandort seiner attraktiven Lage am östlichen Rand des Ruhrgebietes.

Mit seinen 135 ha Boden- und 35 ha Wasserfläche, seinen elf Kilometern Uferlänge und zehn Hafenbecken bietet er Arbeit für 5000 Beschäftigte in 160 Unternehmen. Als Nullpunkt des Dortmund-Ems-Kanals verfügt der Hafen über direkte Anbindungen an das gesamte europäische Verkehrssystem – per Schiff, per Bahn und per Lkw.

Logistische Kompetenz von Hafenbetreiber und ansässigen Betrieben

Die logistische Kompetenz des Dortmunder Hafens stützt sich auf das Zusammenwirken der Dortmunder Hafen AG, ihrer Beteiligungsgesellschaften und der im Hafen ansässigen Betriebe. Die Dortmunder Hafen AG verantwortet das Liegenschafts- und Flächenmanagement sowie den Bau und Unterhalt von Wasserflächen und Hafenbecken. Zu ihren Beteiligungsgesellschaften gehören:

  • die Dortmunder Eisenbahn GmbH, die die Bahntransporte im Hafengebiet sicherstellt und darüber hinaus regionale und nationale Bahntransporte durchführt,
  • die DE Infrastruktur GmbH, die für die Gleisinfrastruktur im Hafengebiet verantwortlich ist,
  • das Container Terminal Dortmund, das durch seine günstigen Anschlüsse an Kanal, Bahn und Straße ideale Containerverkehre in das In- und Ausland garantiert.

Dortmunder Hafen ist eine Drehscheibe für den Gütertransport im Ruhrgebiet

Darüber hinaus bieten die im Hafengebiet ansässigen Speditionen und Umschlagunternehmen die für den Warenumschlag notwendige Ausstattung mit Kränen, Lagerhäusern, Tanks und Lagerflächen. Als urbanes Logistikzentrum und Industriegebiet übernimmt der Dortmunder Hafen nicht nur wichtige Funktionen für den Wirtschaftsraum Dortmund, sondern hat sich vielmehr zur Warendrehscheibe für das gesamte Ruhrgebiet, die angrenzenden Regionen sowie die Seehäfen Zeebrügge, Amsterdam, Rotterdam, Antwerpen und die deutschen Seehäfen entwickelt.

(ID:296841)