Windenergie-Logistik

Logistik im Cuxport befördert deutsche Energiewende

21.10.2011 | Redakteur: Bernd Maienschein

Cuxport-Geschäftsführer Dr. Andreas Schmidt: „Cuxhaven ist heute eine sinnvolle und kostengünstige Alternative für den Auf- und Ausbau der Offshore-Windenergie an der Nordseeküste.“ Bild: Maienschein
Cuxport-Geschäftsführer Dr. Andreas Schmidt: „Cuxhaven ist heute eine sinnvolle und kostengünstige Alternative für den Auf- und Ausbau der Offshore-Windenergie an der Nordseeküste.“ Bild: Maienschein

Wirtschaft und Politik in Cuxhaven haben die Weichen für die Offshore-Industrie gestellt. Auf dem 28. Deutschen Logistik-Kongress in Berlin erklärten Vertreter von Cuxport und Politik, wie sich der Standort als verlässlicher Partner der Windenergiebranche positioniert.

Wo die Elbe in die Nordsee mündet, liegt Cuxhaven. Rund 130 km entfernt von Hamburg hat sich dort am südlichen Elbufer ein erfolgreicher Universalhafen entwickelt. Die Cuxport GmbH, ein Joint Venture der Rhenus AG & Co. KG (74,9%) und der HHLA Container Terminals GmbH (25,1%), betreibt ein multifunktionales Umschlagterminal im Tiefwasserhafen Cuxhaven.

Windparks sollen im Endausbau 25 GW Strom bringen

Der Multi-Purpose-Hafen Cuxhaven vereint in sich die Stärken als Produktionsstandort, Errichter- und Basishafen für Windenergie. „Cuxhaven ist heute eine sinnvolle und kostengünstige Alternative für den Auf- und Ausbau der Offshore-Windenergie an der Nordseeküste“, erklärt Cuxport-Geschäftsführer Dr. Andreas Schmidt.

Mehr als 20 Offshore-Windparks wurden in der Nordsee bereits genehmigt. 25 GW installierte Leistung in Nord- und Ostsee bis 2030 ist denn auch das Ziel der Bundesregierung. Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, macht deutlich: „Cuxhaven ist heute der Top-Standort als Offshore-Windenergie-Basishafen, weil eine vorausschauende Kommunal- und Landespolitik zeitig die richtigen Weichen gestellt hat.“

Herausragende Bedeutung der Logistik für die Energiewende

Prädestiniert für eine wichtige Rolle bei der logistischen Umsetzung der Windparks sei Cuxhaven vor allem durch seine günstige geographische Position in der Deutschen Bucht. Der Hafen, gelegen am breiten und seeschifftiefen Wasser, hat ohne die Behinderung von Schleusen direkten Zugang zur Nordsee.

Er verfügt über großräumige Flächen für das komplette Spektrum der Offshore-Industrie. Die bereits frühzeitig erbaute Schwerlastplattform mit möglichen Belastungen von 90 t pro m² ist wie auch die Zufahrtsstraße für den Umschlag von Windkraftanlagen ausgelegt. Piernahe Umschlags- und Lagerflächen und die multimodale Hinterlandanbindung sind weitere Vorteile des Standorts.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Kameras im Logistikzentrum

Europäische DS-GVO und die Videoüberwachung

Weil sich die Beschäftigten einer Videoüberwachung im Arbeitsumfeld kaum entziehen können, sind an deren Zulässigkeit besonders hohe Anforderungen zu stellen. Hier erfahren Sie, was zu beachten ist. lesen

Disposition wiederverwendbarer Packmittel

Packmittel durchgängig und effizent in SAP disponieren

Der SAP-ERP-Standard eignet sich nur bedingt dazu, wiederverwendbare Packmittel für die Automobilindustrie zu disponieren. Besser ist eine durchgängig SAP-basierter Ansatz – der die Abläufe effizienter und transparenter darstellt. lesen

Technologietrends 2018

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 2

In den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung ist es häufig schwer, am Puls der Zeit zu bleiben. Lesen Sie jetzt, welche weiteren 7 Trends dieses Jahr im Fokus der Industrie stehen. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 385906 / Distributionslogistik)