TNT Express Logistik-Know-how für Umwelt und Gesellschaft

Redakteur: Volker Unruh

Seit 2002 hat TNT Express sein Engagement für Gesellschaft und Ökologie fest in der Unternehmensphilosophie verankert. Mit der Initiative „Planet me“ will das Unternehmen der erste Expressdienstleister mit einer ausgeglichenen Kohlendioxid-Bilanz werden.

Anbieter zum Thema

Mit der konzernweiten Initiative „Planet me“ zur Reduzierung der CO2-Emissionen hat TNT Express, weltweiter Anbieter zeitsensibler B-to-B-Expressdienste, sein ökologisches Engagement weiter ausgebaut. Das Ziel: TNT möchte der erste Expressdienstleister mit einer ausgeglichenen Kohlendioxid-Bilanz sein. Dazu investiert der Expressdienstleister beispielsweise in moderne und umweltfreundliche Fahrzeuge und optimiert die Routenplanung, um Leerkilometer konsequent zu vermeiden.

Gemeinsam mit dem Nutzfahrzeughersteller Iveco arbeitet das Unternehmen zudem an Hybrid-Technologien für Nutzfahrzeuge. Auf der Amsterdamer Nutzfahrzeugmesse präsentierten die Unternehmen Ende Oktober 2007 gemeinsam den Iveco Eurocargo als Hybrid-Truck. Dieser soll hinsichtlich der Energie-Effizienz, der entsprechend reduzierten CO2-Emissionen und der im Vergleich zum herkömmlichen Diesel-Lkw um 30% niedrigeren Betriebskosten neue Maßstäbe in der Lkw-Klasse bis 12 t zulässiges Gesamtgewicht setzen. TNT will den Hybrid-Lkw ab September 2008 innerhalb Italiens testen.

Auch das Luftnetzwerk wird mit modernen und umweltfreundlichen Flugzeugen in Bezug auf ökologische Aspekte optimiert, die gewährleisten sollen, dass der CO2-Ausstoß so gering wie möglich ausfällt. Des Weiteren sollen Fahrten und Flüge durch weniger Geschäftsreisen reduziert werden. Dazu investiert TNT in 60 Systeme zur Durchführung von Videokonferenzen. Eines dieser Systeme ist bereits in der deutschen Zentrale in Troisdorf im Einsatz. Selbstverständlich lassen sich nicht alle Geschäftsreisen vermeiden. Deshalb werden die Firmenfahrzeuge der Führungskräfte nach und nach durch Pkw mit Rußpartikelfilter ersetzt.

Bei allen TNT-Projekten zählt der Aspekt der Nachhaltigkeit

Auch bei neuen Gebäuden und Niederlassungen stehen ökologische Aspekte im Mittelpunkt. Ein Beispiel dafür ist die neue Niederlassung in Hamburg. Hier sorgt beispielsweise die durchgängig begrünte Dachfläche für einen verbesserten Wärmehaushalt und ein günstigeres Mikroklima. Zusammen mit der zum Teil aus Recyclingmaterial bestehenden Oberfläche des befahrbaren Außenbereichs ermöglicht die Dachfläche ein fast vollständiges Versickern des Regenwassers.

Darüber hinaus fordert TNT seine Mitarbeiter dazu auf, ihren persönlichen Teil zur CO2-Reduzierung beizutragen – sowohl an ihrem Arbeitsplatz, als auch zuhause. Dazu erhält jeder Mitarbeiter Informationen, wie er ohne großen Aufwand Energie und Wasser sparen kann. Über die Website www.tntplanetme.com können sich Mitarbeiter und ihre Familien über Projekte und Maßnahmen informieren.

Eines ist allen Projekten gemeinsam: der Gedanke der Nachhaltigkeit. Kurzfristige Aktionen, die zwar Aufmerksamkeit erzeugen, aber wenig bewegen, lehnen die Verantwortlichen ab. „Als Expressdienstleister greifen wir zwangsläufig täglich auf natürliche Ressourcen zurück“, erläutert Markus Wohler, Pressesprecher TNT Express. „Mit der Beschränkung unseres Engagements auf wenige Wochen im Jahr würde unser Ziel, einen Ausgleich für die von uns verbrauchten Ressourcen zu erbringen, in weite Ferne rücken.“

Mit „Planet me“ wurde ein Zwei-Säulen-Konzept realisiert

Mit „Planet me“ hat das Unternehmen das Zwei-Säulen-Konzept im Bereich Corporate Social Responsibility (CSR) realisiert. Definiert wird CSR bei TNT analog zur EU-Kommission als Konzept, das soziale und ökologische Belange umfasst, auf Freiwilligkeit beruht und von der Geschäfts- und Unternehmenstätigkeit nicht zu trennen ist. Vielmehr geht es darum, das Engagement für eine bessere Welt in diese zu integrieren. Aus diesem Grund legt der Expressdienstleister großen Wert darauf, dass die CSR-Aktivitäten und die dahinter stehende Philosophie vom Management sowie den Mitarbeitern getragen und gelebt werden. Zu den Zielen zählt daher auch, das Bewusstsein für die Notwendigkeit sozialer und ökologischer Initiativen bei Mitarbeitern, Kunden und den Stakeholdern zu schärfen.

Die zweite Säule des CSR-Konzepts ist das gesellschaftliche En-gagement des Konzerns. Unter dem Namen „Moving the world“ umfasst auch dieses zahlreiche Maßnahmen, die aufeinander aufbauen und von den Mitarbeitern mit Leben gefüllt werden. Beispiel World Food Programme (WFP) der Vereinten Nationen: Das größte Projekt im sozialen Bereich soll dazu beitragen, den Hunger unter den Ärmsten der Welt einzudämmen.

TNT unterstützt humanitäre Hilfsorganisation durch logistische Beratung und Notfalltransporte

Dazu unterstützt TNT die weltweit größte humanitäre Hilfsorganisation seit über fünf Jahren durch logistische Beratung, Notfalltransporte in Katastrophengebiete, die Entsendung von freiwilligen Helfern und Spezialisten sowie durch das Sammeln von Spendengeldern. Diese kommen in erster Linie dem School Feeding Support zugute. Dabei wird das Recht auf Bildung erfolgreich mit dem Kampf gegen den Hunger verbunden, indem Kinder im Rahmen ihres Schulbesuches Nahrung erhalten.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Die Unterstützung der Hilfsorganisation basiert unter anderem auf den gemeinsamen Wertevorstellungen hinsichtlich Zuverlässigkeit oder Effizienz. TNT und WFP besitzen eine ergebnisorientierte Organisationsstruktur und sind weltweit aktiv. Zudem ist das Engagement der Hilfsorganisation – ebenso wie das von TNT – auf Nachhaltigkeit angelegt. Zunächst auf fünf Jahre befristet, soll die Zusammenarbeit von WFP und TNT nun bis mindestens 2012 verlängert werden.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:231819)