Suchen

Versandhandel Logistik wächst mit

| Redakteur: Robert Weber

Das Multishop E-Commerce Unternehmen Internetstores AG expandiert und auch die Logistik muss Schritt halten. Deshalb investierte die Aktiengesellschaft 4,7 Mio. Euro in den Ausbau der Logistikstrukturen.

Firmen zum Thema

Stolzer Gründer: René Marius Köhler von der Internetstores AG investiert mehrere Millionen Euro in die Logistikstrukturen seines Unternehmens. (Bild: Internetstores/Thomas Niedermüller)
Stolzer Gründer: René Marius Köhler von der Internetstores AG investiert mehrere Millionen Euro in die Logistikstrukturen seines Unternehmens. (Bild: Internetstores/Thomas Niedermüller)

Die Lagerfläche des Esslinger Unternehmens wuchs um 3000 m² auf jetzt 11.000 m². Darüber hinaus entschied sich der Gründer René Marius Köhler, die Versandprozesse zu Automatisieren und ließ ein Lagerverwaltungssystem implementieren. Des Weiteren werden die bislang bestehenden Lagerflächen so optimiert, dass künftig fünfmal so viele Produkte wie bisher eingelagert werden können.

Ideale Versandverpackung wird angestrebt

Mit der Einführung eines Zweischichtbetriebes erfolgt die Anpassung an das hohe Bestellvolumen. Zudem wird der Versandprozess automatisiert und die Lagerflächen optimiert. Bestellungen werden fortan nicht mehr von Hand, sondern automatisch zusammengestellt. Anhand der Geo-Daten eines Produktes (Gewicht und Maße) wird künftig die ideale Versandverpackung für die Bestellung ermittelt, versichert der Versender. Diese wird automatisch aufgerichtet, auf einem Förderband mit den entsprechenden Produkten befüllt sowie maschinell zugeklebt und etikettiert.

Eine Wiegestation kontrolliert vollautomatisiert das Gewicht des Gesamtpakets bis auf wenige Milligramm, um Fehler direkt auszumerzen. Durch die Umstellung auf den automatisierten Versand steigt die Tagesleistung von bisher maximal 2500 Paketen im Einschichtbetrieb auf 12.000 Sendungen im Zweischichtbetrieb.

Outsourcing-Strategie für Großgeräte

Neben der Investition entschieden sich die Schwaben auch zu einer Fremdvergabe der Logistik. Durch das Outsourcing von Großgeräten aus dem fitness.de-Sortiment werden diese Artikel fortan von KNO Logistik am Standort Metzingen gelagert und von dort aus direkt an den Kunden verschickt, heißt es in einer Pressemitteilung. Zum Unternehmen Internetstores AG gehören beispielsweise die Onlineshops fahrrad.de und fitness.de.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 31356230)