Maut

Logistikbranche rüstet sich für nächste Mautänderung

| Redakteur: Bernd Maienschein

In Deutschland steht die nächste Mauterhöhung vor der Tür – ab Januar 2019 ist es so weit.
In Deutschland steht die nächste Mauterhöhung vor der Tür – ab Januar 2019 ist es so weit. (Bild: PTV Group)

Ab Januar 2019 wird die Maut in Deutschland komplexer und teurer – so erhält der Kostenblock Maut noch mehr Gewicht. Je nach Fahrzeugkategorie hebt der Gesetzgeber die Mautsätze unterschiedlich an.

Wie die PTV Group mitteilt, fallen zum Beispiel für einen vierachsigen Lkw mit 18 t und der Schadstoffklasse Euro 6 in Zukunft anstatt 11,7 Eurocent pro Kilometer dann 18,7 Eurocent an. Eine Kostensteigerung von satten 60 % – da können sich beachtliche Summen anhäufen.

Jetzt Preisvereinbarungen anpassen

Jetzt sei der richtige Zeitpunkt, um bestehende Preisvereinbarungen für das kommende Jahr anzupassen, so die PTV Group. Mit den Softwarelösungen „Map&Guide“, „Route Optimiser“ und „xServer“ dieses Unternehmens berechnen Anwender schon heute zeitsparend und exakt die Auswirkungen der Mautänderung.

Neben neuen Tarifen gestalten sich die Fahrzeugklassen differenzierter. Bisher waren die Achsanzahl und Emissionen für die Zuordnung der Fahrzeugklassen relevant. Ab Januar 2019 wird ergänzend das Gewicht herangezogen. Hierdurch sind über 30 unterschiedliche Fahrzeugklassen entstanden. Für ein leichtes und standardisiertes Handling sind in den PTV-Softwarelösungen sogenannte Referenzfahrzeuge hinterlegt.

Einfach, schnell und exakt kalkulieren

Aufträge in der Transportbranche sind hart umkämpft. Viele Unternehmen rechnen bei der Angebotserstellung mit durchschnittlichen Kostensätzen. Das kann für die Auftragsvergabe kontraproduktiv sein. Wer zu viel Puffer einkalkuliert, erhält keinen Zuschlag. Liegt der Preis hingegen zu niedrig, erzielt der Auftrag nicht den angestrebten Deckungsbeitrag.

Transportunternehmen können ihren Wettbewerbsvorteil ausbauen, indem sie den Mautkostenanteil exakt berechnen und Sicherheitszuschläge bewusst reduzieren. Mit „Map&Guide“, „Route Optimiser“ und den „xServern“ von PTV behalten Logistiker mit nur wenigen Klicks Deckungsbeiträge sowie Kosten genau im Blick.

Weitere Beiträge des Unternehmens:

PTV Group

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Kameras im Logistikzentrum

Europäische DS-GVO und die Videoüberwachung

Weil sich die Beschäftigten einer Videoüberwachung im Arbeitsumfeld kaum entziehen können, sind an deren Zulässigkeit besonders hohe Anforderungen zu stellen. Hier erfahren Sie, was zu beachten ist. lesen

Disposition wiederverwendbarer Packmittel

Packmittel durchgängig und effizent in SAP disponieren

Der SAP-ERP-Standard eignet sich nur bedingt dazu, wiederverwendbare Packmittel für die Automobilindustrie zu disponieren. Besser ist eine durchgängig SAP-basierter Ansatz – der die Abläufe effizienter und transparenter darstellt. lesen

Technologietrends 2018

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 2

In den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung ist es häufig schwer, am Puls der Zeit zu bleiben. Lesen Sie jetzt, welche weiteren 7 Trends dieses Jahr im Fokus der Industrie stehen. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45571392 / Distributionslogistik)