Suchen

Logistikstandort Logistikdienstleister Rhenus zieht es in Lutherstadt

Der westfälische Logistikdienstleister Rhenus investiert in Eisenach in ein neues Logistikzentrum. Rund 21 Mio. Euro wollen die Westfalen dafür locker machen.

Firmen zum Thema

Wichtiges Unternehmen: Das Opel-Werk Eisenach ist ein bedeutender Arbeitgeber in der Region. Aber auch die Logistikwirtschaft schafft in Eisenach und Thüringen neue Jobs. Bild: Opel
Wichtiges Unternehmen: Das Opel-Werk Eisenach ist ein bedeutender Arbeitgeber in der Region. Aber auch die Logistikwirtschaft schafft in Eisenach und Thüringen neue Jobs. Bild: Opel
( Archiv: Vogel Business Media )

Das Logistikzentrum soll 36.000 m² umfassen, zitiert der MDR die Landesentwicklungsgesellschaft. Für Eisenach spreche die gute Verkehrsanbindung und die ideale geografische Lage, heißt es in dem Bericht. Ab 2012 will Rhenus in der Immobilie die Logistik für Haushaltswaren für eine Einkaufgenossenschaft abwickeln.

80 neue Logistikjobs in Thüringen

Auch für den Arbeitsmarkt in Eisenach hat die Neuansiedlung positive Effekte. Die Landesentwicklungsgesellschaft rechnet mit 80 neuen Jobs im Lager. Einer der wichtigsten Arbeitgeber vor Ort ist das Opel-Werk Eisenach. Dort wird der Kleinwagen Opel Corsa produziert. Doch auch die Logistikwirtschaft hat den Standort Thüringen entdeckt.

Rhenus scheint ein besonderes Interesse am Logistikstandort Thüringen zu entwickeln. Das Unternehmen eröffnete im Mai bereits ein Logistikzentrum in Hörselgau im Landkreis Gotha, schreiben die Lokalmedien. Damals investierten die Logistiker 45 Mio. Euro.

(ID:383760)