Suchen

Cemat Asia Logistiker zieht es nach Shanghai

Redakteur: Robert Weber

Von vereinzelten dunklen Wolken am Konjunkturhimmel, auch in China, lässt sich die Deutsche Messe AG, Hannover, nicht schrecken. Zur Cemat Asia erwarten die Niedersachsen mehr als 400 Aussteller auf rund 25.000 m². Die Leistungsschau der Intralogistik öffnet ihre Pforten vom 25. bis 28. Oktober in Shanghai.

Firmen zum Thema

Begehrte Show: Über 400 Aussteller präsentieren ihre Produktneuheiten und Angebote in Shanghai. Bild: Deutsche Messe
Begehrte Show: Über 400 Aussteller präsentieren ihre Produktneuheiten und Angebote in Shanghai. Bild: Deutsche Messe
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Besucher können sich auf innovative Produkte für die technische Optimierung von Logistikprozessen freuen, schreiben die Veranstalter. Gezeigt werden: Flurförderzeuge, Krane und Hebezeuge, Förderanlagen, Lagersysteme, Verladetechnik, Software sowie Zubehör für die Fördertechnik. Die Sonderschau „Automated Guided Vehicles Pavillon“ rückt die fahrerlosen Transportsysteme in den Mittelpunkt.

Neben allerhand technischen Details und Raffinessen soll aber auch der Austausch zwischen asiatischen und westlichen Intralogistikspezialisten nicht zu kurz kommen. Das Konferenzprogramm ist nach Angaben der Messegesellschaft auf die Zielgruppen fokussiert und ein Schwerpunkt wird erneut die „International Conference on ICT Solutions and Products for Materials Handling and Logistics“ sein.

Intralogistik in China sehr gefragt

Die Veranstalter blicken zuversichtlich gen Oktober, denn die Zahlen für die Intralogistik in China sind weiterhin positiv. Im vergangenen Jahr wurde nach Angaben des chinesischen Maschinenbauverbandes Fördertechnik im Wert von rund 3,7 Mrd. US-Dollar importiert. Das entspricht einem Wachstum von 16,1%. Verpackungsmaschinen wurden für rund 1,6 Mrd. US-Dollar ins Reich der Mitte verschifft, ein Wachstum von 90,5%.

(ID:381988)