Supply Chain Management Logistikerstreik: Bier bald Mangelware?

Redakteur: Robert Weber

In Großbritannien bahnt sich eine Auseinandersetzung zwischen Logistikern und dem Arbeitgeber Kühne + Nagel an. Ein Streik der Lagermitarbeiter würde vor allem die Brauer treffen. Es geht um die Arbeitsbedingungen, berichten Medien.

Deutsche Biertrinker müssen sich keine Sorgen um die Logistik machen.
Deutsche Biertrinker müssen sich keine Sorgen um die Logistik machen.
(Bild: Ralf Roletschek http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bier-im-supermarkt-rr.jpg)

Von einem Streik im Logistikzentrum wären wohl die Brauer Heineken, Kronenbourg, John Smith und Spepherd Neame betroffen, heißt es in einem Artikel auf einer Daily Telegraph Plattform. Rund 970 Logistiker sind gewerkschaftlich organisiert und könnten die Logistikkette für das Bier durcheinanderwirbeln. Der Konflikt zwischen der Gewerkschaft und dem Arbeitgeber schwelt schon einige Monate und die Arbeitnehmervertreter drängen jetzt auf konstruktive Gespräche mit der Geschäftsführung. Bei K+N heißt es, man werde sich mit den Vertretern treffen und gemeinsam eine Lösung finden, schreibt die Presse. Dabei will die Gewerkschaft auch über Änderungen bei den Arbeitsbedingungen sprechen. Ob der Pub also bald trocken ist, bleibt noch offen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42262089)