Suchen

Weiterbildung Logistikkarriere mit dem TÜV Rheinland

Fach- und Nachwuchskräfte sollten den Logistik-Boom zum beruflichen Einstieg nutzen. Der Lagerleiter-Lehrgang der TÜV Rheinland Akademie vermittelt das nötige Know-how für die Lagerpraxis.

Firmen zum Thema

Fach- und Nachwuchskräfte lernen bei der Lagerleiter-Weiterbildung der TÜV Rheinland Akademie, wie sie den gestiegenen Herausforderungen in der Logistik begegnen.
Fach- und Nachwuchskräfte lernen bei der Lagerleiter-Weiterbildung der TÜV Rheinland Akademie, wie sie den gestiegenen Herausforderungen in der Logistik begegnen.
(Bild: TÜV Rheinland Akademie)

Nach Angaben der Bundesvereinigung Logistik, Bremen, sind hierzulande im Logistik- und Lagerbereich rund 2,8 Mio. Menschen beschäftigt. Gleichzeitig würden beste Einstiegs- und Karrierechancen bestehen. Dabei sind die Aufgabenstellungen komplexer geworden. Veränderte Bestellmengen und -zyklen, ständig wechselnde Sortimente, ausgeprägtes Saisonverhalten sowie der zunehmende Internethandel stellten die Mitarbeiter im Lager vor neue Herausforderungen. Diesen Trend können Fach- und Nachwuchskräfte für den beruflichen Aufstieg nutzen, indem sie eine Weiterbildung zum Lagerleiter absolvieren. Im zweiteiligen Kurs der TÜV Rheinland Akademie erwerben sie das nötige organisatorische, lagertechnische und lagerlogistische Wissen. Angesprochen sind auch Führungskräfte, die ihre Mitarbeiter fördern und ans Unternehmen binden möchten. Der jeweils dreitägige Kurs startet bundesweit ab März in Dortmund, Köln, München, Berlin, Bremen und Hamburg. Informationen und Anmeldung hier.

Weiterbildung bereitet auf Leitungsaufgaben vor

Anhand praktischer Fallbeispiele vermittelt das erste Modul Instrumente und Methoden zur Bewältigung der täglichen Lagerpraxis sowie Grundlagen der Lagerwirtschaft und behandelt neben den unterschiedlichen Lagersystemen auch die Lagerstrukturierung, Kommissionierung und Warenauslagerung. Der darauf aufbauende zweite Teil erweitert das gewonnene Basiswissen um Inventurverfahren, Controlling von Kennzahlen, Materialdisposition und Personalführung. Der Lehrgang schließt mit einer Prüfung und einem TÜV-Zertifikat ab.

Die Experten des TÜV Rheinland trainieren Menschen in zahlreichen Berufen und Branchen. Dazu verfügt der Dienstleister über ein globales Netz anerkannter Labore, Prüf- und Ausbildungszentren. Seit 2006 ist TÜV Rheinland Mitglied im Global Compact der Vereinten Nationen für mehr Nachhaltigkeit und gegen Korruption.

(ID:42473797)