Suchen

Internationale Partnerschaft Logistikzentrum für Biergiganten

| Redakteur: M. A. Benedikt Hofmann

Die Lizenzpartnerschaft mit Taiyuan Gangyu Logistics Engineering hat für die Schweizer Gilgen Logistics jetzt zu einem Großprojekt in China geführt.

Firmen zum Thema

Auch auf Messen präsentieren sich Gilgen und Taiyuan gemeinsam.
Auch auf Messen präsentieren sich Gilgen und Taiyuan gemeinsam.
(Bild: Gilgen)

Für das neue Logistikzentrum „Pearl Beer“ der Brauerei Guangzhou Zhujiang Beer Group Company wurde Taiyuan Gangyu als Generalunternehmen beauftragt. Mit 48.000 abgefüllten Flaschen pro Stunde zählte der Standort in Guangzhou zu den größten der Welt. Das neue Logistikzentrum soll aus einem automatischen Hochregallager mit 12 Regalbediengeräten für 33.000 Palettenplätze für Fertigwaren und 3000 Palettenplätze für Packmaterial bestehen. Eine Palettenförderanlage und eine Hängebahn werden die Bereiche Produktion, Kommissionierung, Warenausgang, und die Rücklagerungen verbinden. Im Rahmen des Projekts ist Taiyuan Gangyu für die Bereich Produktion und Montage verantwortlich. Gilgen Logistics wird das Engineering und die Projektunterstützung übernehmen und der deutsche Systemanbieter Eisenmann liefert die Hängebahn. Das neue Logistikzentrum soll Ende März 2015 in Produktion gehen.

Langjährige Partnerschaft

Die Partnerschaft zwischen Gilgen und Taiyuan besteht bereits seit 2009. In dieser Zeit fanden viele Produkt- und Systemschulungen am Firmensitz von Gilgen in Oberwangen statt. Auch für die Einführung des neuen 3D-CAD-Systems Inventor von Autodesk wurde eine gemeinsame Schulung durchgeführt. „Der asiatische Markt bietet uns und unserem Lizenzpartner nach wie vor riesige Chancen“, so Herr René Holzer, CEO der Gilgen Logistics.

(ID:43008380)