Suchen

Logistik-Veranstaltungen MAP-Seminar gibt Tipps zum Schutzgasverpacken

Aktuelle Entwicklungen, innovative Verfahren und wirtschaftliche Technologien bei der Verpackung von Lebensmitteln sind die Themen des 4. Interaktiven MAP-Seminars. Am 20. und 21. September 2016 lädt Linde gemeinsam mit HTK Hamburg und dem Verpackungsmaschinenbauer PFM erneut zum interaktiven Expertentreff ein.

Firmen zum Thema

Das Mapax-LD-Testverfahren ist in die Produktionskette integriert und ersetzt Stichproben im Wasserbad.
Das Mapax-LD-Testverfahren ist in die Produktionskette integriert und ersetzt Stichproben im Wasserbad.
(Bild: Andreas Klingberg)

Die Fachveranstaltung findet im Anwendungstechnischen Zentrum (ATZ) von Linde in Hamburg statt. Verpackungsexperten, Betriebs- und Produktionsleiter sowie Verantwortliche in der Qualitätssicherung werden dort Zeit und Gelegenheit zum intensiven Gedanken- und Erfahrungsaustausch haben. Die vielseitigen Kurzvorträge und Workshops beleuchten die verschiedensten Aspekte rund um das Thema Verpacken unter Schutzatmosphäre (Modified Atmosphere Packaging, MAP). Im Mittelpunkt des Seminars stehen exakt auf die jeweiligen Anforderungen und Produktionsprozesse abgestimmte Lösungen zum Schutzgasverpacken. Gezeigt wird das Zusammenspiel von Gasmischungen, Maschinentechnologie und Analyseequipment. Bis zum 9. September 2016 kann man sich hier online anmelden.

(ID:44125037)