Suchen

Logistik-Software Markus Meißner wechselt in die AEB-Führungsspitze

Das Stuttgarter Softwareunternehmen AEB GmbH gibt den Rückzug des Firmengründers Peter Michael Belz und die Berufung von Markus Meißner als Geschäftsführer bekannt. Damit lenken Markus Meißner und Geschäftsführungs-Kollege Jochen Günzel als Doppelspitze die Geschicke von AEB.

Firmen zum Thema

Zum Geschäftsführer von AEB berufen: Supply-Chain-Management-Experte Markus Meißner. Bild: AEB
Zum Geschäftsführer von AEB berufen: Supply-Chain-Management-Experte Markus Meißner. Bild: AEB
( Archiv: Vogel Business Media )

Markus Meißner ist seit 1995 in verschiedenen Positionen für AEB tätig. Als Bereichsleiter verantwortet er das Produktportfolio der AEB und ist maßgeblich für die Strategien der Produktentwicklung zuständig. Er ist bereits seit 2003 Mitglied der Geschäftsleitung und treibt die Internationalisierungsstrategien des Unternehmens voran.

Maßnahmen zum Ausbau von Wettbewerbsvorteilen identifizieren

Markus Meißner ist Experte für Supply-Chain-Management-Lösungen. Seine Kernkompetenzen liegen in den Bereichen Warehouse Management, Supply-Chain-Execution, Visibility und Transparenz in der Supply Chain sowie Nachhaltigkeit in der Logistik. Als Lösungsberater mit langjähriger Branchenerfahrung unterstützt er komplexe Lösungskonzepte. Meißner ist in verschiedenen Verbänden und Gremien engagiert, darunter bei der Bundesvereinigung Logistik e.V. (BVL) und dem Club of Logistics e.V.

Markus Meißner: „Kontinuität, Stabilität und die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Partnern stehen für mich als Geschäftsführer an erster Stelle.“ In den über 30 Jahren seit ihrer Gründung hat sich die AEB Meißners Worten zufolge zu einem führenden Anbieter für ganzheitliche Lösungen im operativen Supply-Chain-Management entwickelt. „Mit unserer Assist-4-Suite unterstützen wir Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistungen in unterschiedlichen Märkten und unsere besondere Expertise ist es, zusätzliche Maßnahmen zur Prozessoptimierung und den Ausbau der Wettbewerbsvorteile zu identifizieren und umzusetzen“, so der frischgebackene Geschäftsführer.

AEB soll auch in Zukunft ein attraktiver Arbeitgeber bleiben

„Meine Schwerpunkte lege ich zum einen auf die kontinuierliche Weiterentwicklung unseres Portfolios, zum anderen auf den weiteren Ausbau unserer Präsenz und Kompetenz in internationalen Märkten. Für Jochen Günzel und mich ist dabei die natürliche Balance von Innovationskultur und Nachhaltigkeit ein besonderes Anliegen, denn damit möchten wir das Unternehmen für die Mitarbeiter auch in der Zukunft als besonders attraktiven Arbeitgeber positionieren.“

Firmengründer Belz: „Sowohl Jochen Günzel als auch Markus Meißner haben ihre Stärken für die Unternehmensgruppe schon eindrücklich bewiesen und die AEB ist dank ihrer Expertise vortrefflich für die nächsten Dekaden aufgestellt. So ist die Weitergabe des Staffelstabes von mir an Markus Meißner ein ganz natürlicher Wechsel an der Doppelspitze mit Jochen Günzel.“

(ID:379485)