Suchen

Auto-ID „Master Analyzer“ räumt Logimat-Preis ab

In der Kategorie „Identifikation, Verpackungs- und Verladetechnik, Ladungssicherung“ hat der „Master Analyzer“ von Sick am vergangenen Dienstag den Preis „Bestes Produkt“ abgeräumt.

Firma zum Thema

Ein industrieller Algorithmus zur Vermessung mit Ausgabe der 3D-Daten zur Visualisierung ermöglicht dem „Master Analyzer“ eine standardisierte Datenerfassung.
Ein industrieller Algorithmus zur Vermessung mit Ausgabe der 3D-Daten zur Visualisierung ermöglicht dem „Master Analyzer“ eine standardisierte Datenerfassung.
(Bild: Sick)

Stammdaten müssen bestimmte Anforderungen wie Flexibilität und Anpassungsfähigkeit erfüllen, nur so können Prozesse effizient abgewickelt werden. Mit dem „Master Analyzer“ will Sick auf einfache Weise die standardisierte Erfassung und Pflege solcher Artikelstammdaten ermöglichen, wie etwa Größe, Gewicht und Artikelnummer inklusive Bildaufnahme. Industrie 4.0 erzeugt, nutzt und verändert diese Stammdaten, die Anwendungsgebiete des „Master Analyzer“ sind also vielfältig: Er bringt Transparenz in alle Prozesse der Supply Chain, erfasst die Daten im Wareneingang wie im Versand und optimiert die Lagerflächen. Die Visualisierung und Digitalisierung der Produkte erfolgt dabei in Echtzeit, unabhängig von Form, Oberfläche und Materialeigenschaften. Selbst kleinste Produkte kann das Gerät sicher vermessen. Die Vermessung selbst startet unmittelbar nach der Erfassung des Objekts. Direkt nach Beenden des Messvorgangs werden die Daten ausgegeben. Da kein Ausrichten des Produkts erforderlich und der Messvorgang in beide Richtungen möglich ist, ergibt sich eine hohe Prozesssicherheit.

Zuverlässige Erfassung und Analyse der Daten ist essenziell

Ein industrieller Algorithmus zur Vermessung mit Ausgabe der 3D-Daten zur Visualisierung ermöglicht eine standardisierte Datenerfassung. Das Datenmanagement zum Lagerverwaltungssystem ist ebenfalls standardisiert, ein externer PC oder Bildschirm ist nicht notwendig. Zudem punktet der „Master Analyzer“ durch robustes Design, einfache und intuitive Bedienung sowie wartungsfreie Mechanik. Er kann stationär oder mobil angewendet werden, optional mit industrieller Akku- und WLAN-Technologie.

„Wir freuen uns sehr und sind stolz darauf, dass der ,Master Analyzer‘ von der Jury mit dem Preis ,Bestes Produkt‘ ausgezeichnet wurde. Das unterstreicht, dass eine zuverlässige Datenerfassung und -analyse im Kontext von Industrie 4.0 von grundlegender Bedeutung ist. Mit unserem System ermöglichen wir unseren Kunden eine umfassende Echtzeit-Datenausgabe zur Qualitäts- und Effizienzsteigerung von automatischen Logistikanlagen“, so Reinhard Bösl, Vorstand Systems & Industries der Sick AG.

(ID:43923407)