Suchen

Logimat Materialfluss für die globalisierte Logistik

Redakteur: Gary Huck

Der E-Commerce boomt und wird wohl noch weiter wachsen. Damit wachsen auch die Anforderungen an die Lagertechnik. Daifuku will mit einem neuen Konzept Abhilfe schaffen.

Firmen zum Thema

Das Multi-Material-Handling-Konzept von Daifuku ist auf die Anforderungen globalisierter Warenströme ausgelegt.
Das Multi-Material-Handling-Konzept von Daifuku ist auf die Anforderungen globalisierter Warenströme ausgelegt.
(Bild: Daifuku)

Daifuku stellt auf der Logimat sein Multi-Material-Handling-Konzept vor. Traditionelle, eindimensionale Lösungen stoßen laut Unternehmen durch globalisierte Warenströme und den expandierenden Onlinehandel an ihre Grenzen. Der Materialflussspezialist definiert sein Konzept als systemübergreifenden Intralogistikansatz für die Verwaltung sämtlicher Güterströme. Alle verwendeten Komponenten kämen dabei entweder direkt von Daifuku oder aus seinem Partnernetzwerk. Die Projekte, die im Rahmen des Multi-Material-Handling-Ansatzes verwirklicht werden, sollen individuell auf Kundenwünsche zugeschnitten werden.

Am Messestand erhalten Besucher einen Einblick in das Portfolio des Unternehmens. Dabei sollen die Vorteile ersichtlich werden, die aus der Kombination verschiedener Lagerprozesslösungen hervorgehen können. Ein Beispiel dafür ist ein System zur Retourenverwaltung. Mit einer Kombination aus Lager- und Transportsystemen werden Rücksendungen nach Angaben des Anbieters kostengünstig und zeitsparend verwaltet.

Komplexe und umfangreiche Projekte wären auch durchführbar. Selbst wenn Daifuku alleine nicht in der Lage ist, die gewünschte Leistung zu liefern, steht im Partnernetzwerk externe Expertise zur Verfügung.

Daifuku Ltd., Halle 3, Stand A61

(ID:46350020)