Lkw-Maut

Mautpflicht auf 1100 km Bundesstraße

| Redakteur: Bernd Maienschein

Ab dem 1. Juli 2015 ist die Lkw-Maut nicht nur auf Autobahnen, sondern auch auf 1100 km Bundesstraßen fällig.
Ab dem 1. Juli 2015 ist die Lkw-Maut nicht nur auf Autobahnen, sondern auch auf 1100 km Bundesstraßen fällig. (Bild: Toll Collect)

Ab dem 1. Juli 2015 wird die Lkw-Maut auch auf 1100 km Bundesstraße fällig. Die Einbuchung über Mautstellen-Terminal und Internet ist ab dem 28. Juni möglich.

Ab Sonntag, den 28. Juni 2015, können die Streckenabschnitte der Bundesstraßen, die ab 1. Juli 2015 mautpflichtig sind, über die rund 3600 Mautstellen-Terminals und das Internet gebucht werden. Generell kann im sogenannten „manuellen Einbuchungssystem“ schon drei Tage vor Fahrtantritt ein Mautticket erworben werden. Toll Collect, der Mautbetreiber in Deutschland, hat eigenen Angaben zufolge die technischen und organisatorischen Voraussetzungen für den planmäßigen Start geschaffen. In den vergangenen Wochen wurden die neuen Streckendaten per Mobilfunk auf rund 850.000 Fahrzeuggeräte, die in in- und ausländischen Lkw eingebaut sind, übertragen. Neben den On-Board Units wurden das Interneteinbuchungssystem und die rund 3600 Mautstellen-Terminals mit den neuen Informationen ausgerüstet.

Am 1. Juli 2015 um 0:00 Uhr startet damit die Mauterhebung auf weiteren 1100 km Bundesstraßen, die autobahnähnlich ausgebaut sind. Die Gebühr gilt für Lkw ab 12 t zulässigem Gesamtgewicht. Alle mautpflichtigen Streckenabschnitte sind im Elektronischen Bundesanzeiger veröffentlicht und hier zu finden.

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Kameras im Logistikzentrum

Europäische DS-GVO und die Videoüberwachung

Weil sich die Beschäftigten einer Videoüberwachung im Arbeitsumfeld kaum entziehen können, sind an deren Zulässigkeit besonders hohe Anforderungen zu stellen. Hier erfahren Sie, was zu beachten ist. lesen

Disposition wiederverwendbarer Packmittel

Packmittel durchgängig und effizent in SAP disponieren

Der SAP-ERP-Standard eignet sich nur bedingt dazu, wiederverwendbare Packmittel für die Automobilindustrie zu disponieren. Besser ist eine durchgängig SAP-basierter Ansatz – der die Abläufe effizienter und transparenter darstellt. lesen

Technologietrends 2018

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 2

In den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung ist es häufig schwer, am Puls der Zeit zu bleiben. Lesen Sie jetzt, welche weiteren 7 Trends dieses Jahr im Fokus der Industrie stehen. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43483848 / Management)