Suchen

Flurförderzeuge Mehr Sicherheit in der Staplerkabine

| Redakteur: Robert Weber

Für noch mehr Sicherheit stellen Linde Material Handling, Schöler Fördertechnik und Hofmann Fördertechnik auf der Logimat 2012 eine ganze Reihe neuer Funktionen vor. Eine davon ist die innovative Rückwarneinrichtung oder der 90°-Drehsitz, der ab März auch für die neue Elektrostaplerbaureihe Linde E20 bis E50 angeboten wird.

Firmen zum Thema

Sicherheit wird bei Linde Material Handling groß geschrieben. Auf der Logimat zeigt das Unternehmen neue Features. (Bild: LMH)
Sicherheit wird bei Linde Material Handling groß geschrieben. Auf der Logimat zeigt das Unternehmen neue Features. (Bild: LMH)

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der großen Vielfalt an Produkten, die Linde Material Handling für seine Kunden im Portfolio hat. Dieses Vollsortiment sorgt dafür, dass die zunehmende Nachfrage nach individuellen Angeboten oftmals ohne weitere Anpassungen abgedeckt werden kann. Darüber hinaus steht eine große Zahl an kundenspezifischen Systemen zur Verfügung oder es werden Sonderanfertigungen gemeinsam mit dem Kunden entwickelt.

Unter dem Stichwort Life fasst Linde den umfassenden Service von Flotten- und Lagerplanung, Einsatzoptimierung, Finanzierung, Fahrerzugangs- sowie Fahrzeuge- und Wartungssteuerung, Servicemanagement und Einbindung in Lagersoftwaresysteme zusammen.

Linde Material Handling auf der Logimat 2012: Halle 7, Stand 231

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:32108330)