Kühllogistik Meyer Logistik setzt auf Kohlendioxid

Mitte November 2014 nahm die Lebensmittelspedition Meyer Logistik, Friedrichsdorf, Pionier im Einsatz alternativer, umweltfreundlicher Techniken im Lkw-Verteilerverkehr, in ihrer Münchner Niederlassung ihr erstes Kühlfahrzeug in Betrieb, das mit dem natürlichen Kältemittel CO2 temperiert wird.

Anbieter zum Thema

Leiser und umweltfreundlicher: Der neue Gliederzug von Meyer Logistik mit Cryotech-Kühlmittel (vorne die Kühlanlage).
Leiser und umweltfreundlicher: Der neue Gliederzug von Meyer Logistik mit Cryotech-Kühlmittel (vorne die Kühlanlage).
(Bild: Thermo King)

Das elektrische Cryotech-Kühlaggregat von Thermo King arbeitet ohne herkömmlichen Motor fast lautlos. Der Thermo-King-Händler Euram GmbH, der Meyer Logistik an der Hauptniederlassung im hessischen Friedrichsdorf betreut, übernahm die Schulung und Einweisung der Fahrer in das alternative Kühlsystem. Zum Einsatz kommt die Zugeinheit aus Motorwagen und Anhänger in der Münchner Niederlassung von Meyer für die Belieferung von Rewe-Märkten. In der bayerischen Hauptstadt steht auch die bundesweit erste öffentliche CO2-Tankstelle, die das Fahrzeug mit dem Kühlmittel versorgt. Die Wartung des Fahrzeuges übernimmt dort der süddeutsche Thermo-King-Händler TKV Transport-Kälte-Vertrieb, der bereits mehrere Cryotech-Kunden vor Ort betreut. Durch Verwendung des recycelten, CO2-basierten Kältemittels R-744 in einem offenen Kreislaufsystem erzielen Cryotech-Kühlmaschinen gegenüber den üblichen Dieselaggregaten eine wesentliche Emissionsreduktion. Damit ist Cryotech prädestiniert für den Einsatz in lärm- und abgassensiblen städtischen Bereichen, dem typischen Anwendungsfeld im Food-Verteilerverkehr von Meyer Logistik. Aufgebaut wurde der Gliederzug vom Fahrzeugbauer Rohr aus Straubing.

Bildergalerie

In den City-Lieferzonen sehen sich Food-Logistiker wie Meyer immer wieder mit Beschwerden von Anwohnern konfrontiert, wenn Supermärkte in den frühen Morgenstunden beliefert werden. Deshalb suchte Meyer nach geräuscharmen Alternativen und setzt nun erstmals auf das fast lautlose, elektrische Kühlsystem von Thermo King, das auf dem natürlichen Kältemittel CO2 basiert.

Mitte November war es dann soweit: Euram-Verkaufsberater Mathias Jahr lieferte der Münchener Niederlassung von Meyer Logistik das Fahrzeug aus und schulte die Fahrer, den Fuhrparkleiter und den QM-Beauftragten im Umgang mit dem alternativen Kühlsystem. Nach dem Theorieteil erfolgte die praktische Einweisung am Fahrzeug sowie an der Tankstelle, die durch die Firma Yara betrieben wird. „Das Kühlfahrzeug ist für alle Projektbeteiligten als Versuchsträger gedacht, damit Meyer und auch der Fahrzeugbauer Rohr Praxiserfahrungen mit der Technik im Realeinsatz sammeln können“, erklärt Mathias Jahr.

Ergänzendes zum Thema
Cryotech
Cryotech: Bis zu 75 % weniger Emissionen

Durch Verwendung des recycelten, CO2-basierten Kältemittels R-744 in einem offenen Kreislaufsystem mit mitgeführtem CO2-Tank erzielen Cryotech-Kühlmaschinen gegenüber den üblichen Dieselaggregaten eine wesentliche Emissionsreduzierung von bis zu 75 %. Das System bietet zudem eine schnellere Temperaturwiedergewinnung und ist somit prädestiniert für die Auslieferung im Innenstadtgebiet mit vielen Anfahrpunkten und Türöffnungen.

Beim Meyer-Projekt wurde vereinbart, dass die CO2-Verbrauchswerte wöchentlich ausgewertet werden, um einen effizienten Betrieb sicherzustellen. „Hierfür werden alle Beteiligten ihren Teil dazu beitragen müssen, insbesondere unsere Fahrer im täglichen Umgang mit der Kühltechnik“, betont Fuhrparkleiter Matthias Schickedanz von Meyer Logistik. „Das Cryotech-System hat in unseren Augen jedenfalls Potenzial, denn wir können die Lärmbelastung bei Anlieferungen im City-Gebiet signifikant reduzieren.“

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43126531)