Suchen

Mobile Datenerfassung Mobilcomputer verliert 33 % an Gewicht

Zebra bringt mit dem TC8000 einen neuen Mobilcomputer für Lager, Third-Party-Logictics, Produktion und Einzelhandel in den Verkehr. Das Gerät enthält den industrieweit ersten Freihand-Näherungsscanner in einem Handheld.

Firmen zum Thema

(Bild: Zebra)

Der strapazierfähige Mobilcomputer TC8000 auf Android-Basis soll die Produktivität im Warenlager erhöhen und gleichzeitig seine Anwender schonen. Erreichen will das der Hersteller Zebra unter anderem mit einem um 33 % reduzierten Gewicht des Mobilcomputers gegenüber seinem Vorgängermodell und dem Touchscreen mit intuitiver Bedienung. Wie das Unternehmen mitteilt, werden die wiederholten Bewegungen des Bedieners zum Neigen und Bestätigen eliminiert, der Kraftaufwand so reduziert. Die repetitiven Prozesse werden um einige Sekunden verkürzt, wodurch insgesamt pro Schicht eine Zeitersparnis von bis zu einer Stunde möglich sein soll. Je nach Arbeitsablauf erhöhe sich die Produktivität so im Schnitt um 14 %. Wie der Hersteller angibt, ist die Einarbeitungszeit für den TC8000 kürzer als bei traditionellen Geräten, während er eine bedeutend schnellere und genauere Datenerfassung in anspruchsvollen industriellen Umgebungen ermöglicht, wie es heißt.

(ID:43801352)