Suchen

Nutzfahrzeugreifen Mobiler Lkw-Service von Vergölst wächst stark

Infolge des stark zunehmenden Güterverkehrs auf Deutschlands Straßen ist der mobile Lkw-Service von Vergölst im letzten Jahr enorm gewachsen. Um 25% sind die Leistungen des Reifenherstellers angestiegen. Dies gelte für Mobilservice-Einsätze und für Pannenservice-Einsätze gleichermaßen, wie das Unternehmen angibt.

Firmen zum Thema

Einsätze im Mobil- und Pannenservice halten sich bei Vergölst beinahe die Waage. Bild: Vergölst
Einsätze im Mobil- und Pannenservice halten sich bei Vergölst beinahe die Waage. Bild: Vergölst
( Archiv: Vogel Business Media )

Unter dem Strich hat der zur Continental AG gehörende Reifenproduzent Vergölst mit Sitz in Hannover seine führende Marktstellung in Deutschland eigenen Angaben zufolge weiter deutlich ausbauen können.

In durchschnittlich zwei Stunden ist der Lkw wieder flott

Über 30000 Mal waren die modern ausgestatteten Pannenservice-Mobile (PS-Mobile) von Vergölst im letzten Jahr zur Stelle, um die Bereifung eines liegen gebliebenen Lkw instand zu setzen — im Vorjahr war das 24000 Mal der Fall. Dabei wurde erneut gut ein Drittel dieser Einsätze über den ADAC Truck-Service abgewickelt, mit dem Vergölst seit über 20 Jahren eng zusammenarbeitet.

Laut einem Reporting des ADAC Truck-Services erledigt Vergölst seit nun mehr als drei Jahren den Pannenservice vom Eingang der Meldung bis zur Weiterfahrt des Lkw im Schnitt deutlich unter zwei Stunden. Dazu Thorsten Schuckenböhmer, Leiter Großverbraucher-Geschäft bei Vergölst: „Wenn Marktbegleiter herausfahren, sind wir meistens schon fertig. Unser Ziel ist es, Standzeiten der Kundenfahrzeuge und damit Kosten zu minimieren.“

Technische Ausrüstung der PS-Mobile wird ständig optimiert

Mobil- und Pannenservice halten sich bei Vergölst fast die Waage, wie es heißt. Insgesamt hat das Unternehmen in dieser Serviceart Marktanteile hinzu gewonnen, da die Steigerung deutlich stärker war als die Entwicklung des Gesamtmarktes.

Für das laufende Jahr hat sich Vergölst das Ziel gesteckt, das Volumen der Pannen- und Mobileinsätze weiter zu steigern. Bei entsprechender Entwicklung soll auch die Flotte der bundesweit eingesetzten PS-Mobile weiter ausgebaut werden. Derzeit lieg deren Zahl angesichts der Marktlage unverändert bei 120.

Die PS-Mobile gleichen mobilen Werkstätten und sind bestens ausgestattet, um Probleme bei Lkw-Reifen aller gängigen Größen schnell und zuverlässig zu beheben. Ihre technische Ausrüstung wird ständig optimiert.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 370706)