Suchen

Logistikzentrum Modellbauer Noch vertraut dem Shuttle

| Redakteur: Robert Weber

Das Wangener Unternehmen Noch baut am Stammsitz im Allgäu ein neues automatisches Kleinteilelager (AKL) für über 2000 Artikel. Die Modellbauexperten vertrauen dabei einem Shuttlesystem. Von wem es kommt, wollte das Unternehmen gegenüber MM Logistik allerdings nicht verraten.

Firmen zum Thema

Auch in der realen Welt tut sich was in Sachen Logistik beim Modellbauer Noch. Die Allgäuer investieren in ein Lager mit Shuttletechnik.
Auch in der realen Welt tut sich was in Sachen Logistik beim Modellbauer Noch. Die Allgäuer investieren in ein Lager mit Shuttletechnik.
(Bild: Noch)

Ende 2013 soll das neue Logistikzentrum mit knapp 15 m Höhe stehen. Man habe sich für das Shuttle entschieden, weil das Unternehmen viele kleine Teile im Lager bevorrate, heißt es bei Noch. Gleichzeitig könne die Logistik den Raum gut ausnutzen und erziele eine höhere Geschwindigkeit, erklärte ein Sprecher gegenüber diesem Magazin.

Logistik als Wettbewerbsfaktor

Die Automatisierung des Logistikzentrums ist aus Sicht von Noch die Antwort auf einen sich verändernden Markt. Immer mehr Händler orderten just-in-time und gleichzeitig kleinere Packeinheiten, so der Sprecher weiter. Noch will sich mit seinen neuen Logistikstrukturen von den großen Wettbewerbern im Markt differenzieren und versteht die Investition in die Logistik auch als Qualitätsmerkmal.

Die Entscheidung für eine Shuttlelösung trafen die Verantwortlichen nach Gesprächen mit Logistikexperten und einigen Messebesuchen.

(ID:37583890)