Suchen

Cemat 2014 Nachmieter: Toyota für Linde

| Redakteur: Robert Weber

Nach der Absage von Linde Material Handling hat die Deutsche Messe AG einen neuen Mieter für den Pavillon 32 gefunden. Die Flurförderzeugspezialisten von Toyota Material Handling Europe (TMHE) stellen nächstes Jahr ihre Produkte auf rund 1000 m² Hallenfläche aus. Auch der Außenbereich soll genutzt werden.

Firmen zum Thema

Mietvertrag unterschrieben: Bernd Rohde, Director CeMAT worldwide bei der Deutschen Messe AG (l.) und Hans van Leeuwen, Executive Vice President Marketing & Sales bei TMHE vor der neuen Messeheimat von Toyota.
Mietvertrag unterschrieben: Bernd Rohde, Director CeMAT worldwide bei der Deutschen Messe AG (l.) und Hans van Leeuwen, Executive Vice President Marketing & Sales bei TMHE vor der neuen Messeheimat von Toyota.
(Bild: TMHE)

In der Vergangenheit war Toyota immer in der angrenzenden Halle untergebracht, während Jungheinrich, Still und Linde Material Handling die Pavillons, die zur Expo 2000 gebaut wurden, für sich nutzten. Linde verzichtet 2014 auf eine Teilnahme an der Intralogistikmesse.

Der Pavillon für die nächsten Jahre

„Wir freuen uns darauf, das Messe-Publikum erstmals in einem der exponierten Pavillons begrüßen zu dürfen. Neben der besonderen Optik und Lage hat uns das überdachte, witterungsunabhängige Freigelände überzeugt. Vor allem für die Präsentation unserer Produktneuheiten im Bereich der Gegengewichtsstapler ist die Fläche prädestiniert. Außerdem schaffen wir Raum für intensive, sachorientierte Gespräche mit unseren Kunden, denn dazu ist eine Messe schließlich da“, erklärt Hans van Leeuwen, Executive Vice President Marketing & Sales bei TMHE.

In einer Pressemitteilung von Toyota spricht das Unternehmen von einer „langfristigen Zusammenarbeit“ mit der Messe. MM Logistik erfuhr, dass sich dieses auch auf die Anmietung des Pavillons bezieht.

(ID:42285562)