Durwen Maschinenbau Neuartiges Zinkenverstellgerät gibt freie Sicht durch die Gabel

Redakteur: Volker Unruh

Zur Cemat2008 kündigt Durwen mit dem RZV ein neuartiges Zinkenverstellgerät mit besonders guten Rundumsicht-Eigenschaften an. Bei dem Zinkenverstellgerät habe man erreicht, so der Hersteller, dass die Durchsicht durch den Original-Gabelträger unverändert bleibt.

Firmen zum Thema

Durch den Aufbau des Zinkenverstellgeräts lassen sich die Gabelzinken etwas über die eigentliche Baubreite hinaus verstellen.
Durch den Aufbau des Zinkenverstellgeräts lassen sich die Gabelzinken etwas über die eigentliche Baubreite hinaus verstellen.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die sogenannte Durwen Service Plus Technologie (DSP) soll außerdem mit vielen geschraubten Bauelementen den Tausch von Verschleißteilen und damit den gesamten Service erheblich erleichtern. Durch den Geräteaufbau lassen sich die Gabelzinken etwas über die eigentliche Baubreite hinaus verstellen. Ebenso können durch das enge Zusammenfahren der Gabeln auch sehr kleine Paletten aufgenommen werden. Die Modellserie mit der Ausrichtung für Staplergrößen von 1,2 ISO II bis zu 10 t/600 mm LSP ISO IV wird in den Typen RZV (Seitenschub-Ventil), RZV-S (Seitenschub separat), RZV-G (Seitenschub-Ventil und Anschraubgabeln) und RZV-GS (Seitenschub separat und Anschraubgabeln) angeboten. Mit der kompletten Serie können auch Standardgabelzinken mit Nockenaufhängung eingesetzt werden.

Durwen Maschinenbau GmbH auf der Cemat 2008: Halle 26, Stand L07

(ID:245474)