Lagerreinigung Neue Aufsitz-Kehrmaschine ist auf jedem Hartboden zuhause

Der Reinigungsgerätehersteller Nilfisk tritt mit seiner neuen Aufsitz-Kehrmaschine Viper ROS1300 für die Großflächenreinigung an. Sicherheit ist dabei das A und O, wie die Dänen anmerken.

Anbieter zum Thema

Beeindruckende Leistung für große Lagerflächen: Die Aufsitz-Kehrmaschine Viper ROS1300 stellt bis zu 8.100 Quadratmeter saubere Böden pro Stunde her.
Beeindruckende Leistung für große Lagerflächen: Die Aufsitz-Kehrmaschine Viper ROS1300 stellt bis zu 8.100 Quadratmeter saubere Böden pro Stunde her.
(Bild: Nilfisk)

Große Flächen in Industrie, Handel und Logistik verlangen nach produktiven Reinigungsgeräten und sicherer Maschinentechnik. Nilfisk kommt jetzt mit dem Modell Viper ROS1300 auf den Markt, das mit zwei Seitenbesen und leistungsfähigen 24-Volt-Batterien ausgestattet ist. Mit einer maximalen Arbeitsgeschwindigkeit von 8 km/h sind mit der Aufsitz-Kehrmaschine bis zu 8.100 Quadratmeter pro Stunde zu schaffen – also mehr Fläche als ein großes Fußballfeld misst. Dabei überwindet ein kraftvoller Hinterradantrieb spielend Rampen und Schrägen mit Steigungen bis zu 16 Prozent.

Alle Hauptfunktionen mit einem Tastendruck

Die neue Aufsitz-Kehrmaschinen will es den mit ihr arbeitenden Menschen so leicht wie möglich machen: Optimal abgestimmte Staubkontroll- und Schmutzaufnahmesysteme sorgen für gesunde, hocheffiziente Arbeitsabläufe. Während das Reinigunspersonal auf dem ergonomischen Sitz das gesamte Arbeitsfeld im Blick hat, lassen sich alle Hauptfunktionen der Maschine über ein intuitives One-Touch-Bedienfeld mit nur einem Tastendruck starten. Der Haupt- und die Seitenbesen senken sich automatisch ab und die Absaugung beginnt. Nur das Vernebelungssystem für die Seitenbesen muss separat ein- beziehungsweise abgeschaltet werden, wenn die Maschine in staubempfindlichen Umgebungen arbeitet.

Mit zwei montierten Seitenbesen bringt es die Viper ROS1300 auf eine Reinigungsbreite von 1.350 Millimeter. Ein elektrischer Filterrüttler, der sich sowohl manuell als auch automatisch betreiben lässt, gewährleistet eine optimale Reinigungsleistung, so Nilfisk.

Keine nervigen Routinearbeiten mehr

Ist das Fassungsvermögen des 130-Liter-Kehrgutbehälters erreicht, lässt er sich auf Rädern bequem entnehmen und entleeren. Bei der Beseitigung von schwerem Schmutz erleichtern drei kleine optionale Einsatzbehälter die Arbeit. Dank der werkzeuglosen Wartung werden Anwender nach getaner Arbeit nicht durch zeitraubende Routineaufgaben belastet. Kleine Annehmlichkeiten, wie ein USB-Port zum Laden von Handys und ein Flaschenhalter, sorgen ebenfalls für angenehmen Reinigungskomfort.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48088186)