Suchen

Reinigungsmaschinen

Neue Reinigungsgeräte reinigen unter Höchstdruck

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Daher kann wahlweise gleichzeitig eine weitere Lanze eingesetzt und so die Arbeitszeit halbiert werden. Mit einem Druck von bis zu 2500 bar eignet sich das Reinigungsgerät HD 7/250 für den Abtrag von Beton, das Freilegen von Stahlarmierungen und weitere Sanierungsaufgaben, bei denen eine hohe Abtragleistung gefordert ist. Mit dem Reinigungsgerät HD 19/100 lassen sich auch Lacke entfernen und Beton aufrauen.

Reinigungsgerät ermöglicht variablen Druck

Bei allen Reinigungsgeräten schützt ein eingebauter Wasserfeinfilter vor Eindringen von Schmutz und Partikeln. Eine Vordruckpumpe fördert das Zulaufwasser aus dem integrierten Wassertank in den Zylinderkopf. Auf diese Weise werden Gasblaseneinschlüsse (Kavitationen) und somit erhöhter Verschleiß verhindert.

Die Höchstdruckpumpen werden von Diesel-Motoren angetrieben. Durch eine Druck-Drehzahl-Steuerung lässt sich der Druck bedarfsgereicht variieren, was den Kraftstoffverbrauch deutlich reduziert. Sobald die Pistole losgelassen wird, baut ein Saugventil oder beim HD 7/250 eine Druckluftmembran den Druck ab und entlastet so die Pumpeneinheit.

Reinigungsgeräte durch Sicherheitswanne vor Tankauslaufen geschützt

Das Tanksystem im Boden des Einachs-Anhängers ist durch eine Sicherheitswanne vor Auslaufen geschützt. Bis zu fünf Kammern fassen insgesamt 430 l Wasser, Diesel, Frostschutz sowie geegebenenfalls Heizöl und Enthärter.

Das Steuerungsdisplay ist an der Frontplatte angeordnet, darunter befinden sich Wasserzulauf und Hochdruckausgang.

Das Leergewicht des Anhängers beträgt ohne Tankfüllung 1200 kg, sodass er mit einem Mittelklassewagen zu verschiedenen Einsatzorten transportiert werden kann, schreibt Kärcher.

Strahlrohr und Hochdruckpistole der Reinigungsgeräte besonders robust

Das 750 mm lange Strahlrohr und die chemisch beständige gekapselte Hochdruckpistole sind besonders robust ausgelegt. Wahlweise bietet Kärcher verschiedene Flach-, Rotor- und Punktdüsen, ein Flächenreiniger, ein Rohrreinigungsset und weiteres Sonderzubehör an. Bei der Arbeit im Höchstdruckbereich ist das Tragen von Schutzkleidung Pflicht.

(ID:343647)