Transportband Neue Transportbänder für sensible Hygieneanwendungen

Innerhalb der Sonderschau „Robotik-Pack-Line“ auf der Fachmesse Anuga FoodTec (27. bis 30. März 2012) zeigt der Transport- und Prozessbandspezialist Habasit, wie Förderaufgaben in der heutigen Lebensmittelproduktion mit hochmodernen Transportbändern und Reinigungsverfahren effizient und kostengünstig realisierbar sind.

Firmen zum Thema

Auf der Fachmesse Anuga FoodTec zeigt Habasit hochmoderne Transportbänder und Reinigungsverfahren. (Bild: Habasit)
Auf der Fachmesse Anuga FoodTec zeigt Habasit hochmoderne Transportbänder und Reinigungsverfahren. (Bild: Habasit)

Glatte, vollkommen geschlossene Bandoberflächen in Kombination mit einem präzisen, formschlüssigen Antrieb reduzieren Verschmutzungen im Betrieb, sind leicht zu reinigen und gewährleisten optimale Laufeigenschaften, so Habasit.

Weitere Highlights des Habasit-Messeauftritts sind das patentierte und EHEDG-zertifizierte System Habasit Hyclean CIP (Clean-In-Place), das automatisierte Reinigungsprozesse ermöglicht, sowie die Kunststoffmodulbänder Habasit Hyclean, die ebenfalls für höchste Hygieneansprüche ausgelegt sind. Mit diesen Produkten können Lebensmittelproduzenten strengste Gesetzesanforderungen umsetzen, Betriebskosten reduzieren und die Umweltbilanz verbessern.

Zuverlässiger Transport in den Verarbeitungslinien

Die Anforderungen in der Lebensmittelproduktion sind so unterschiedlich wie die zu verarbeitenden Produkte selbst. Eine besondere Rolle nimmt der Transport innerhalb der Verarbeitungsprozesse ein. Egal ob tierische oder pflanzliche Produkte, ob heiß oder tiefgekühlt, trocken oder staubig, fettig oder ölig – der Transport innerhalb der Verarbeitungslinien bis hin zur Verpackung muss punkt- und taktgenau gewährleistet sein. Und: Hygienische Vorschriften sind kompromisslos einzuhalten, sowohl während des Transportes als auch bei der Reinigung der Förderanlagen.

Messebesuchern der Anuga FoodTec präsentiert Habasit innerhalb der Sonderschau „Robotik-Pack-Line“ in Halle 8 innovative Transportlösungen für die Lebensmittelproduktion.

Leichte Bandreinigung bei klebrigen, feuchten Produkten

Der traditionsreiche Bandhersteller präsentiert auf der Anuga FoodTec die neue Bandgeneration Habasit Cleandrive, welche die speziellen Anforderungen der Lebensmittelindustrie und der Gesetzgeber umfassend erfüllt (FDA, EU-Lebensmittelkontaktrichtlinien und NSF). Die patentierte Technologie wurde entwickelt, um die Vorzüge moderner Produktionsverfahren für Bandoberflächen mit den mechanischen und chemischen Vorteilen von Kunststoff-Modulbändern zu kombinieren.

Sie reduziert die Oberflächenspannung und sorgt für eine leichtere Produktübergabe und Reinigung bei feuchten oder klebrigen Produkten. Dadurch sinkt die Gefahr von Verschmutzungen durch Produktabfälle und Ablagerungen in Zwischenräumen und Vertiefungen. Von der neuen Technologie profitieren unter anderem Produzenten von Fleisch- und Geflügel, Fisch und Meeresfrüchten, Obst und Gemüse oder Molkereiprodukten.

Keine Veränderungen des Bandes unter Belastung

Habasit Cleandrive kombiniert die Vorteile einer glatten, vollkommen geschlossenen Bandoberfläche mit formschlüssig angetriebenen Bändern, die sonst nur Kunststoff-Modulbänder bieten. Der Hersteller setzt dabei eigenen Angaben zufolge auf Hochtechnologie-Faser als Zugschicht, die Bandveränderungen unter Belastung vermeidet und konstante Bandabmessungen bis zu 609 mm Breite bei beliebiger Länge sowie eine gute Spurführung während der gesamten Lebensdauer ermöglicht.

Das verwendete thermoplastische Material ist gegenüber Chemikalien wie Reinigungs- oder Desinfektionsmitteln äußerst resistent. Eine große Auswahl an Profilen sowie beliebige Konfigurationsmöglichkeiten bei einfacher Vor-Ort-Montage erlauben das Realisieren flexibler Transportlösungen.

Prädestiniert für die Fleisch- und Geflügelindustrie

Insbesondere das Verarbeiten von Fleischprodukten stellt hohe Anforderungen an die Intralogistik. Habasit bietet der Fleisch- und Geflügelindustrie hierfür Produkte an, welche die hohen Ansprüche an die Hygiene- und Produktsicherheit erfüllen und Betriebskosten reduzieren.

Hierfür wurde das Gesamtkonzept Habasit Hyclean entwickelt, das die Kernkompetenzen bei Bändern (Gewebe und Kunststoff), Zubehör und Getriebemotoren miteinander verknüpft, um eine höhere Hygiene- und Produktsicherheit sowie eine Senkung des Wasserverbrauchs zu ermöglichen.

Dies wird unter anderem durch konstruktive Maßnahmen erreicht: Die patentierten Hyclean-Zahnräder verfügen über ein abgerundetes Design und garantieren so optimale Reinigungsfähigkeit. Die Schlitzform zwischen den Zahnpaaren sorgt für eine ausgezeichnete Wasseranbindung.

Die Freilegung von schwer zugänglichen Bereichen auf der Bandrückseite ermöglicht außerdem eine sorgfältige Reinigung aller Komponenten. Dadurch sinkt die Gefahr von Verschmutzungen durch Produktabfälle und Ablagerungen in Zwischenräumen und Vertiefungen.

(ID:31113300)